Themen: Pädagogik und Didaktik

1 2 3 67

  • Wilfried Schneider: Wenn Worte fehlen – Symbole als Dolmetscher Ein Praxisbuch für Therapie, Beratung, Begleitung von Teams und Pädagogik. Mit Beiträgen von 33 Autorinnen und Autoren

    Ein Handbuch für die therapeutische Arbeit mit Symbolen als Methode der Intervention.

  • Andrea Bramberger, Elisabeth Eder, Martin Fischer, Isabella Fritz, Silvia Kronberger, Gabriele Sorgo: Soziale Räume für egalitäre Bildungsbeteiligung – Fokus Geschlecht

    Soziale Räume für egalitäre Bildungsbeteiligung – Fokus Geschlecht basiert auf einem Forschungsprojekt, das darauf abzielt, Geschlechtergerechtigkeit in Schulen zu stärken und Gleichstellung der Geschlechter in Bildungsinstitutionen zu fördern. Forscher*innen an Pädagogischen Hochschulen analysieren den Zusammenhang von Geschlecht und Bildung auf unterschiedlichen Ebenen... Mehr

  • Verbalisieren. Zur Sprache kommen

    Dieses Heft widmet sich dem Verbalisieren als jenem elementaren Prozess, der jeglicher Interaktion im Unterricht zu eigen ist und der im Fach Deutsch besonderer Aufmerksamkeit bedarf: um den Prozess der Ver- und Bearbeitung von Gedanken, Ideen, Inhalten und Gelesenem in und mit... Mehr

  • schulheft 1/2019 – 173 Engagement für Frieden. Gegen Krieg, Elend und Ausbeutung

    Dieses Friedensschulheft fordert und fördert widerständiges Engagement gegen strukturellen und gewaltorganisierten Unfrieden, zeigt Ursachen und Folgen von Unterdrückung, Krieg und Elend auf. Friedenspädagogik – als der Kritischen Pädagogik immanent aufgefasst – erschließt Möglichkeiten, friedensorientierte Kräfte zu entwickeln.

  • journal für schulentwicklung 2/2019 Verteilte Leitung

    Schule(n) zu leiten ist inzwischen eine höchst komplexe Angelegenheit geworden, die von Einzelkämpferinnen und Einzelkämpfern kaum mehr zu schaffen ist. Auch, vielleicht vor allem deshalb, verteilen Schulleiterinnen und Schulleiter heute die Leitungsaufgaben und -rollen. „Verteilte Leitung“, bestehend aus Führung, Management und Steuerung,... Mehr

  • journal für begabtenförderung 2/2018 Biografische Einflüsse auf die Begabungsentwicklung

    Das Thema dieses journal für begabtenförderung zeigt deutlich, welche Faktoren für die unterschiedliche Entwicklung von Begabungen verantwortlich sind. Dazu zählt einerseits der Einfluss des Familienklimas und der Persönlichkeitsfaktoren. Anderseits wird auf der Grundlage zweier Langzeitstudien über das Wechselspiel von musikalischer Begabung und... Mehr

  • Gabriele Rathgeb: Wissen begehren Eine phänomenologisch orientierte Studie über die Bedeutung von Wissbegierde und Neu(be-)gierde für das Lernen

    Dieser Band thematisiert die Neugierde und Wissbegierde im schulischen Kontext und untersucht die Themenfelder rund um das Begehren von Wissen.

  • schulheft 4/2018 – 172 Musikerziehung = musikalische Bildung? Zum Stellenwert von Musik in der Schule

    Ausgehend von Überlegungen zum Stellenwert der künstlerischen Fächer in der Schule, wird in dieser Ausgabe des schulhefts zum einen explizit auf die Vermittlung von Musik aufmerksam gemacht, zum anderen werden die verschiedensten Wege innerhalb der LehrerInnenbildung und des Berufseinstiegs beleuchtet. Von allgemeinen... Mehr

  • journal für schulentwicklung 1/2019 Veränderte Schülerschaft

    Schülerinnen und Schüler verändern sich – sie reagieren in ihrer Entwicklung, in ihren Einstellungen und Werten auf ihr dynamisches Umfeld, das geprägt ist von sich ändernden Einflussfaktoren. Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft bedingen laufend angepasste Fremd- und Selbsterwartungen. Es sind komplexe Anreizsysteme, welche... Mehr

  • Deutschunterricht 4.0 Die Zukunft des Lernens ist digital

    Die digitale Revolution und ihre Folgen schaffen veränderte Lebens- und Arbeitsbedingungen. Auch in der Schule hält der technische Fortschritt mit der Digitalisierungsstrategie des Unterrichtsministeriums „Schule 4.0″ Einzug. Der Deutschunterricht ist mehrfach stark von der Digitalisierung betroffen: Die Mediensozialisation Jugendlicher ist heute eindeutig... Mehr

1 2 3 67