Themen: Jüdische Geschichte

1 2 3 9

  • Svjatoslav Pacholkiv: Vom Kahal zur Israelitischen Kultusgemeinde Galizische Juden 1772-1790

    Das Buch befasst sich mit dem Übergang der galizischen Judengemeinden von der mit weitreichenden politischen und fiskalischen Befugnissen ausgestatteten Kahalorganisation in Polen-Litauen zu den ausschließlich für kultische Angelegenheiten zuständigen, miteinander nicht assoziierten israelitischen Kultusgemeinden in der Habsburgermonarchie.Eingehend wird die Rechtslage galizischer Judengemeinden... Mehr

  • Eveline Brugger, Birgit Wiedl: Regesten zur Geschichte der Juden in Österreich im Mittelalter Band 4: 1387-1404

    Zahlreiche Quellen geben Aufschluss über die wirtschaftliche, rechtliche und persönliche Situation der Juden in Österreich.

  • Thomas Albrich, Winfried R. Garscha, Martin Polaschek: Holocaust und Kriegsverbrechen vor Gericht Der Fall Österreich

    Im Mittelpunkt des Bandes steht die Spruchpraxis österreichischer Volks- und Geschworenengerichte zu einzelnen Tatkomplexen vom Novemberpogrom 1938 über die Euthanasie, Verbrechen im KZ Mauthausen bis zum Holocaust.

  • Danielle Spera, Werner Hanak-Lettner: Displaced in Österreich/Displaced in Austria Jüdische Flüchtlinge seit 1945/Jewish Refugees since 1945 (Wiener Jahrbuch für Jüdische Geschichte, Kultur und Museumswesen 11 - 2015/16)

    Einblick in ein vergessenes Stück Geschichte: Jüdische Flüchtlinge nach dem Zweiten WeltkriegDer 11. Band des Wiener Jahrbuchs für Jüdische Geschichte, Kultur und Museumswesen, herausgegeben vom Jüdischen Museum Wien, thematisiert die Geschichte der jüdischen Displaced Persons (DPs) nach 1945 und stellt dabei neue... Mehr

  • Dominik Hofmann-Wellenhof: Autobiographische Darstellungen von Identitätskrisen im Exil Frederic Mortons und Ruth Klügers Suche nach Brücken in einer neuen Heimat

    Neue Einblicke in Ruth Klügers und Frederic Mortons Autobiografien

  • Victoria Kumar: Land der Verheißung – Ort der Zuflucht Jüdische Emigration und nationalsozialistische Vertreibung aus Österreich nach Palästina 1920 bis 1945

    Die Flucht österreichischer Jüdinnen und Juden nach Palästina

  • Petra Ernst: Jüdische Publizistik und Literatur im Zeichen des Ersten Weltkriegs

    Die Analyse zeitgenössischer jüdischer Medien und literarischer Texte gibt Einblick in Wahrnehmung und Auswirkung des Ersten Weltkriegs auf die jüdische Bevölkerung Europas.

  • Stefan August Lütgenau, Sarah-Marie Thiel: „Ich lass mich von den Geschicken tragen“ Briefe und Fragmente einer jüdischen Familie aus Wien 1939-1941

    Briefe von Jüdinnen und Juden aus dem nationalsozialistischen Wien an ihre emigrierten Familienmitglieder - ein einzigartiges und erschütterndes Dokument.

  • Philipp Mettauer, Barbara Staudinger: „Ostjuden“ – Geschichte und Mythos

    Jüdische Lebenswelten im Spannungsfeld zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdzuschreibung im globalen Kontext.

  • Heimo Halbrainer, Gerald Lamprecht: Nationalsozialismus in der Steiermark Opfer. Täter. Gegner

    Die Geschichte des Nationalsozialismus in der Steiermark neu erzählt – speziell für junge Leserinnen und Leser wie auch für interessierte Erwachsene.

1 2 3 9