Themen: Belletristik

1 2 3 16

  • Rut Bernardi: gherlandes de sunec / Sonettenkränze ladinisch - deutsch

    Der Zauber der ladinischen Sprache in dicht miteinander verwobenen Gedichten. 

  • Hans Salcher: Steinwurf

    Die stille Weite der Berge, die Enge der Dörfer, die Vergänglichkeit der Menschen inmitten zeitloser Landschaften: in feinsinnigen Wort- und Gedankenbildern fängt Hans Salcher das Leben um und in uns ein. In Steinwurf versammelt er Notizen und Reflexionen, Sprachbilder und Gedichte –... Mehr

  • Elias Schneitter: Frühstück mit Sonnenbrille

    In der Tradition von John Steinbecks "Tortilla Flat" erzählt Elias Schneitter eine rasante, spritzige Story, die jene in den Mittelpunkt stellt, die ihr Leben abseits der gesellschaftlichen Ordnung führen.

  • Elfriede Kehrer: schärfe die schatten Gedichte

    Nach „an riffen des lichts“ und „lichtschur“ führt Elfriede Kehrer mit ihrem neuen Gedichtband „schärfe die schatten“ thematisch eine Reihe fort, markiert aber im Inneren zugleich einen Bruch. Schon im Titel liegt der Hinweis auf die veränderte Perspektive – Kehrers Blick dringt... Mehr

  • Silvia Pistotnig: Nachricht von Niemand Roman

    Luise hat eigentlich genug um die Ohren: eine Mutter, die im landläufigen Sinn als wahnsinnig zu bezeichnen ist, eine Schwester, die sich der Verantwortung des Erwachsenseins lieber noch entzieht, einen geschiedenen Anwalt, der in ihrem Leben ein und aus geht, wie es... Mehr

  • Raimund Jäger: Listen Roman

    Rochen, seit jeher manisch auf Listen, Statistiken, Tabellen und Kategorisierungen fixiert, gerät nach einem Schicksalsschlag vollends aus dem Gleichgewicht. Der Enddreißiger lässt sein Leben Revue passieren und beschließt, Schlüsselfiguren aus seiner Vergangenheit aufzusuchen und zu belohnen oder zu bestrafen – je nachdem,... Mehr

  • Elias Schneitter: Die Central-Dichter-Trilogie Sonderausgabe mit Originalzeichnung von Hans Pfefferle

    Die Trilogie des Tiroler Autors Elias Schneitter rund um den geheimnisvollen Central Dichter erfährt nun in Form einer Sonderausgabe ihre Würdigung: alle drei Kultbücher im Schuber, jeder davon mit einer Originalzeichnung von Hans Pfefferle.

  • jung, schön, erfolgreich Anthologie

    Sprichcode ist ein Literatur- und Fotowettbewerb für Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, den die Gemeinde Leonding seit 2001 alle zwei Jahre veranstaltet. Aus über 2000 Einsendungen wählen die Juroren Karin Fleischanderl und Gustav Ernst die Siegertexte jeder Kategorie aus. Die besten... Mehr

  • Barbara Aschenwald: Leichten Herzens Erzählungen

    Wir balancieren durch die Schatten in der Luft, stecken unsere Hände in die Wolken, rühren sie um, machen Wetter, lassen es donnern. Was Barbara Aschenwald zwischen einfachen Wort- und Satzfolgen für den Leser hinterlegt, geht weit über den Inhalt des Gesagten hinaus.... Mehr

  • Werner Grabher: Nebenschauplätze Mit Illustrationen von Tone Fink

    Die Hummel, die Möwe, der Seeigel, die Ameise, der Fisch und noch einige andere kleinere oder größere Tiere treten in Werner Grabhers Miniaturen in schicksalhafte Verbindung mit den Menschen. Zwischen extremer Naheinstellung und Totale wechselnd nähert sich der Autor Nebenschauplätzen, zeichnet vieldimensionale... Mehr

1 2 3 16