Barbara Aschenwald

Leichten Herzens

Erzählungen

Wir balancieren durch die Schatten in der Luft, stecken unsere Hände in die Wolken, rühren sie um, machen Wetter, lassen es donnern.
Was Barbara Aschenwald zwischen einfachen Wort- und Satzfolgen für den Leser hinterlegt, geht weit über den Inhalt des Gesagten hinaus. Ihre im wahrsten Sinne mitreißenden Prosastücke erzählen von Schönheit und Verzweiflung des Menschen, von Liebe und Zerstörung, vom Kaputtmachen und Lebenlassen – gewichtige Themen, die Aschenwald im Leser jedoch sanft zum Schwingen bringt, anstatt ihn damit zu erdrücken.
Von den Straßen und Städten wandert die Erzählerin wachen Blickes bis hinauf in uralte Gebirgsgegenden. Auf ihrem Weg begegnet sie Fremden und Bekannten, Familien und Einzelgängern, die in sinnlicher Darstellung aus den Geschichten hervortreten.

Leichten Herzens legt die junge Autorin hier ein bemerkenswertes Debüt vor. Aschenwalds zutiefst unzynischer Blick sieht in den selbstgemachten Katastrophen unserer Zivilisation nicht nur das Dämonische, sondern auch das Banale. Eine eigentümliche Leichtigkeit macht den speziellen Ton ihrer Prosa aus, der aus den vielen Stimmen zeitgenössischer Literatur angenehm hervorsticht.

AutorInnen:


  • ISBN: 978-3-7082-3282-9

  • Umfang: 128 Seiten, kartoniert

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 17,90

Pressestimmen

„Barbara Aschenwald hat in ihrem außergewöhnlichen Debüt ohne Zweifel zu ihrem ganz eigenen kraftvollen Ton und ihrer Sprache gefunden. (…) ‚Leichten Herzens‘ ist ein höchst moralischer literarischer Auftakt, der durch eine düster-melancholische Welt führt, beschaffen, um uns vom Tod abzulenken.“
www.literaturhaus.at, Julia Zarbach

„Barbara Aschenwalds Erzählungen prasseln mit großer Inbrunst ins Herz des Lesers (…)“
Tiroler Gegenwartsliteratur, Helmuth Schönauer


Termine

29.05.2019 20:00
Ort: Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, A.-Diaz-Straße 8, I - 39100 Bozen
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

15.06.2019 19:30
Ort: Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet, Nr. 25, 4925 Pramet
Einladung zur Lesung von Gottfried Gansinger: „Nationalsozialismus im Bezirk Ried i.I. und Geschehnisse in Pramet“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu