Themen: Sozialwissenschaft

1 2 3 4 15

  • Nikolaus Dimmel, Julia Hofmann, Martin Schenk, Martin Schürz: Handbuch Reichtum Neue Erkenntnisse aus der Ungleichheitsforschung

    Ein umfassender Überblick über die verschiedenen Aspekte von Reichtum in der gegenwärtigen Gesellschaft

  • Lebensgeschichtliche Protokolle der arbeitenden Klassen 1850-1930 Dissertation 1932

    Marie Jahoda – Erinnerung an eine der bedeutendsten Sozialwissenschaftlerinnen Österreichs

  • Silvia Kronberger, Manfred Oberlechner, Andrea Bramberger: Bildung – Intersektionalität – Geschlecht

    Der Sammelband widmet sich mittels intersektionalem Forschungsansatz den Verschränkungen von Faktoren der Diskriminierung und deren Auswirkungen auf das alltägliche Leben und speziell den Bildungsbereich.

  • Horst Schreiber, Monika Jarosch: Trotz alledem Gaismair-Jahrbuch 2017

    Das Gaismair-Jahrbuch ist ein Diskussionsforum für aktuelle Themen.

  • Barbara Preitler: An ihrer Seite sein Psychosoziale Betreuung von traumatisierten Flüchtlingen

    Ein praxisorientiertes und verständliches Handbuch für alle jene Freiwilligen und Ehrenamtlichen, die sich der Hilfe schutzsuchender Menschen verpflichtet haben.

  • Silvia Kronberger, Manfred Oberlechner: Diversitätskategorien in der Lehramtsausbildung Ein Handbuch

    Ein Handbuch für praxisrelevante und wissenschaftlich fundierte Ansatzpunkte zu Diversitätskategorien in der Lehramtsausbildung.

  • Julia Müller, Josef Zelger: GABEK VII. GABEK als Lernverfahren für Organisationen GABEK VII. GABEK as a Learning Procedure for Organizations

    Der Band VII befasst sich mit Fragen zur Unterstützung von organisationalen Lernprozessen und zu GABEK als Instrument des Lernens.

  • Edith Hessenberger: Alte Neue TelferInnen Migrationsgeschichten und biografische Erinnerungen

    Lebenswelten von Telferinnen und Telfern mit Migrationshintergrund.

  • Sonja Matter, Matthias Ruoss, Brigitte Studer: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 3/2015 Philanthropie und Sozialstaat / Philanthropy and Welfare State

    Philanthropische Organisationen gehören zur Zivilgesellschaft und unterstützen arme und prekarisierte Bevölkerungsgruppen. Konservative Regierungen loben sie als Mittel gegen den angeblich unbezahlbaren Wohlfahrtsstaat. Andere kritisieren, die Stifter/innen würden selbstherrlich bestimmen, wem sie ihr Geld zukommen lassen. Zugleich würden sie damit ihre Steuerleistungen an... Mehr

  • Horst Schreiber, Monika Jarosch, Elisabeth Gensluckner: Zwischentöne Gaismair-Jahrbuch 2016

    Die gegenwärtige Flüchtlingsdebatte im europäischen und globalen Kontext und viele weitere aktuelle zeitgeschichtliche Themen

1 2 3 4 15