Themen: Politik

1 2 3 4 5 20

  • Peter Pichler: Leben und Tod in der Europäischen Union

    Was verbindet die Bürgerinnen und Bürger Europas mit der Europäischen Union? Was kennzeichnet ihr alltägliches Leben als Leben in Zeiten der Krise? Wie wird die Union zur Trägerin von Hoffnungen, Ängsten und Identifikationen? Dies sind einige der Kernfragen, die das vorliegende Buch... Mehr

  • Ferdinand Karlhofer, Günther Pallaver: Politik in Tirol. Jahrbuch 2014 Die letzten 20 Jahre: Entwicklungen, Trends und Perspektiven der Politik in Tirol

    Seit den 1990er-Jahren verändert Tirol sich markant rascher als in den Jahrzehnten davor. Phasen beschleunigten Wandels sind unvermeidlich von miteinander konkurrierenden Ansprüchen und einer Zuspitzung von Interessenkonflikten begleitet. Das Jahrbuch 2014 nimmt das zum Anlass, die zentralen Spannungsfelder Wirtschaft, Verkehr, Umwelt und Agrar... Mehr

  • Ferdinand Karlhofer, Günther Pallaver: Gemeindewahlen in Österreich im Bundesländervergleich

    Die wissenschaftliche Publikation liefert erstmalig eine systematische Bestandsaufnahme von Modalitäten und Praxis der Gemeindewahlen in den österreichischen Bundesländern. Die Ergebnisse betten sich in die internationale Forschung zu Local Governance in den Ländern der Europäischen Union. Folgende Themen werden aufgegriffen: Profile der österreichischen... Mehr

  • Lukas Morscher: Albanien Eine Annäherung

    „… a shore unknown which all admire, but many dread to view …“Lord Byron in „Childe Harold’s Pilgrimage“ über Albanien Ein sehr persönlicher Blick auf Land und Leute, der Lust auf eine Reise in eine nahe und doch vielen fremd erscheinende Republik... Mehr

  • Klaus Lugger, Wolfgang Amann: Österreichisches Wohnhandbuch 2013

    Die bisher erschienenen Österreichischen Wohnhandbücher 1995, 1997, 2004, 2007 und 2010 zeigen deutlich den raschen Wandel der Rahmenbedingungen im österreichischen Wohnbau. Im neuen Wohnhandbuch 2013 wird eine vertiefte Einsicht in die Situation des Wohnbaus in Österreich geboten. Folgende Themen werden behandelt: –... Mehr

  • Elisabeth Gensluckner, Monika Jarosch, Horst Schreiber: Standpunkte Gaismair-Jahrbuch 2014

    „Standpunkte“ ist der Titel des diesjährigen Gaismair-Jahrbuches. Dokumentiert werden Kritik und Alternativen: im Bildungsbereich, im Umgang mit Migration, Ausgrenzung und Rassismus und in der Arbeiterbewegung. Wahlen, rechte Netzwerke und der Nationalsozialismus sind ebenso Thema wie die aktuellen Reaktionen der Opfer der Heimerziehung,... Mehr

  • Peter Bußjäger: Perspektiven des Finanzföderalismus in Österreich

    In der aktuellen Diskussion zum Föderalismus wurde wiederholt der Ruf nach einer Steuerhoheit der Länder laut. Die im vorliegenden Band enthaltenen Stellungnahmen in- und ausländischer Expertinnen und Experten befassen sich mit den Perspektiven eines solchen Finanzföderalismus in Österreich und machen Vorschläge für eine grundlegende Neuorientierung des Finanzausgleichs.

  • Ferdinand Karlhofer, Günther Pallaver: Politik in Tirol. Jahrbuch 2013 Tirol im Bundesstaat Österreich

    Lebendiger Landtag: Regierung und Opposition 2008–2013Tirols Rolle im Bundesstaat ÖsterreichGemeindezusammenlegungen – sinnvoll oder verzichtbar? Das vorliegende Jahrbuch rückt die auslaufende Gesetzgebungsperiode des Tiroler Landtages und, als diesjähriges Schwerpunktthema, die Rolle Tirols im Bundesstaat Österreich in den Blickpunkt. Thema ist auch die aktuell... Mehr

  • Heinrich Ammerer, Franz Fallend, Elfriede Windischbauer: Demokratiebildung Annäherungen aus Fachwissenschaft und Fachdidaktik

    In Zeiten wirklicher oder vermuteteter Demokratieverdrossenheit scheint es besonders wichtig, über die Grundlagen von Demokratiebildung nachzudenken. Im vorliegenden Band stellen FachwissenschafterInnen, DidaktikerInnen (Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Theologie, Politik- und Geschichtsdidaktik) und LehrerInnen unterschiedlicher Schularten Überlegungen zur Demokratiebildung zur Diskussion. In Tandems (TheoretikerIn und UnterrichtspraktikerIn)... Mehr

  • Gisella Schiestl: Frauen in der Tiroler Politik Beteiligung an institutionalisierten Politikformen

    Seit im März 1911 auch in Tirol der erste Internationale Frauentag gefeiert wurde, ist viel geschehen. Gisella Schiestl zeigt in ihrem Buch frauenpolitische Meilensteine und Errungenschaften seit 1918 und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Frauenbeteiligung in den politischen Institutionen des... Mehr

1 2 3 4 5 20