schulheft 1/2019 – 173

Engagement für Frieden. Gegen Krieg, Elend und Ausbeutung

Dieses Friedensschulheft fordert und fördert widerständiges Engagement gegen strukturellen und gewaltorganisierten Unfrieden, zeigt Ursachen und Folgen von Unterdrückung, Krieg und Elend auf. Friedenspädagogik – als der Kritischen Pädagogik immanent aufgefasst – erschließt Möglichkeiten, friedensorientierte Kräfte zu entwickeln.


AUS DEM INHALT


Abschied von Karl-Heinz Walter



Vorwort



Armin Bernhard
Das System gesellschaftlicher Friedlosigkeit
Ausgangspunkt und Gegenstand einer pädagogischen Friedensarbeit



Eva Borst
Zarte Kinder. Ein Essay über die Einsamkeit des Teflonmenschen



Conrad Schuhler
Krieg, Armut, Umweltkatastrophe – der globale Kapitalismus
Die Ursachen der Flucht und des Terrors – die Verantwortung des „Westens“



Christoph Butterwegge
Die soziale Entwicklung und der Aufschwung des Rechtspopulismus



Franz Sölkner
Rüstungsatlas Österreich
Raus aus einem schmutzigen Geschäft!



Manfred Sauer
Atomwaffen ächten und verbieten
Nukleare Rüstung: ein Verbrechen an der Menschheit



Cilja Harders, Sarah Clasen
Feministische Friedenskonzepte



Ein Interview mit Winfried Wolf
„Das Engagement für Frieden und gegen Krieg ist so wichtig wie selten zuvor!“
Jahrzehntelange Antikriegsarbeit – eine Zwischenbilanz.



Buchbesprechungen:



Erika Wittlinger-Strutynski, Franz Ritter (Hrsg.)
Die Welt verändern, … nicht nur interpretieren



Thomas Roithner
Sicherheit, Supermacht und Schießgewähr
Krieg und Frieden am Globus, in Europa und Österreich.



Thomas Roithner
Märkte, Macht und Muskeln
Die Außen-, Sicherheits- und Friedenspolitik Österreichs



Thomas Roithner
Schöne Götterfunken?
Sicherheitsinteressen, aktive Friedenspolitik, die internationale Unordnung und die militärische Entwicklung der EU



Horst Adam (Hrsg.)
Kritische Pädagogik
Fragen – Versuch von Antworten

Termine

22.11.2019 19:30
Ort: Brennpunkt Coffee competence, Viaduktbogen 46–48, 6020 Innsbruck
Einladung zur Präsentation des Gaismair-Jahrbuchs 2020: „Im Labyrinth der Zuversicht“

26.11.2019 19:00
Ort: Central, Landstraße 36, 4020 Linz
Einladung zur Buchpräsentation „Marie Jahoda. Arbeitslose bei der Arbeit & Aufsätze und Essays“

28.11.2019 19:00
Ort: Literaturhaus am Inn, Josef-Hirn-Str. 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
Einladung zur Lesung: Karl Lubomirski – Träumer, Dichter, Realist. Eine Auswahl aus Lyrik und Prosa

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu