Geschichte und Region/Storia e regione 25/1 (16)

Abessinien und Spanien: Kriege und Erinnerung/Dall’Abissinia alla Spagna: guerre e memoria 1935-1939

Die Kriegsabenteuer Italiens in der Zeit von 1935-1939 in Äthiopien und Spanien bedeuteten einen qualitativen Sprung in der Vorreiterrolle des Faschismus auf internationaler Ebene, einen gewaltsamen und erfolgreichen Angriff auf das alte Gleichgewicht der Mächte, eine Festigung des Vertrauens von Mussolini in die militärische Schlagkraft des Landes und schließlich die definitive Annäherung an Hitler, und zwar in einem Kontext, in dem sich Mussolini bezüglich seiner politisch-militärischen Stärke und seiner Entscheidungsfreiheit gegenüber dem mächtigeren Bündnispartner noch Illusionen hingeben konnte. Das Themenheft setzt sich mit diesen wenigen Jahren des Faschismus auseinander und analysiert sie ausgehend von einem spezifischen Territorium. Im Zentrum stehen die Erfahrungen von Soldaten aus Südtirol/Alto Adige, dem Trentino und aus Nordtirol, die hauptsächlich den in Afrika und Spanien eingesetzten faschistischen Truppen angehörten. Hinzu kommen jedoch auch zwei wichtige Beiträge über das Geschick der antifaschistischen Freiwilligen im Spanischen Bürgerkrieg.

Editorial/Editoriale
Abessinien und Spanien: Kriege und Erinnerung / Dall’Abissinia alla Spagna: guerre e memoria
1935–1939

Andrea Di Michele
Guerre fasciste e memorie divise in Alto Adige/Südtirol

Sebastian De Pretto
Der Abessinienkrieg aus der Sicht dreier Südtiroler Soldaten gegenüber der Bildpropaganda des Istituto Nazionale Luce

Markus Wurzer
„Reisebuch nach Afrika“. Koloniale Erzählungen zu Gewalt, Fremdheit und Selbst von Südtiroler Soldaten im Abessinienkrieg

Davide Zendri
I trentini del Corpo Truppe Volontarie – dalla Spagna all’Italia

Enzo Ianes/Lorenzo Vicentini
„Non è stando a casa che si difende una causa“: percorsi biografici di antifascisti trentini in Spagna

Joachim Gatterer/Friedrich Stepanek
Internationalismus und Region: Über die schwierige Einordnung antifaschistischer Spanienkämpfer in regionale Erinnerungsdiskurse am Beispiel Tirol und Südtirol

Aufsätze/Contributi

Gerhard Fouquet
Sterben auf der Romfahrt – Sprecher und Sprechen über den ‚guten Tod‘ Graf Wilhelms III. von Henneberg (1480)

Giuliano Tonini
Shakespeare all’opera: soggetti shakespeariani nelle stagioni operistiche a Bolzano dalla fine del Settecento agli inizi del Novecento

Forum

Ulrike Tischler-Hofer
Tagung „Provincial Turn. Verhältnis von Staat und Provinz im südöstlichen Europa, 18.–21. Jahrhundert“ (1.Oktober 2015, Karl-Franzens-Universität Graz)

Riccardo Pallotti
Il fondo archivistico del Consolato austro-ungarico di Bologna. Testimonianze inedite della Grande Guerra (1914–1915)

Rezensionen/Recensioni
Alois Niederstätter, Vorarlberg im Mittelalter
(Geschichte Vorarlbergs Bd.1)
(Josef Riedmann)

Alois Niederstätter, Vorarlberg 1523 bis 1861. Auf dem Weg zum Land
(Geschichte Vorarlbergs Bd. 2)
(Nikolaus Hagen)

Meinrad Pichler, Das Land Vorarlberg 1861 bis 2015
(Geschichte Vorarlbergs Bd. 3)
(Wolfgang Weber)

Renate Zedinger (Hg.), Innsbruck 1765. Prunkvolle Hochzeit, fröhliche Feste, tragischer Ausklang / Noces fastueuses, fêtes joyeuses, fin tragique / Magnificent wedding, joyous feast, dramatic end
(Alexander Piff )

Wolfgang Schieder, Benito Mussolini / Hans Woller, Mussolini
Der erste Faschist. Eine Biografie
(Michael Thöndl)

Lara Magri, Valcanale 1939. La grande storia nel destino di una piccola valle / Kanaltal 1939. Die große Geschichte im Schicksal eines kleinen Tales
(Stefano Barbacetto)

Brigitte Entner, Wer war Klara aus Šentlipš/St. Philippen? Kärntner Slowenen und Sloweninnen als Opfer der NS-Verfolgung. Ein Gedenkbuch
(Martha Verdorfer)

  • ISBN: 978-3-7065-5555-5

  • Umfang: 240 Seiten,

  • Reihe: Geschichte und Region/Storia e regione
    Alle Titel der Zeitschrift

  • Band: 1/2016

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 29,00

Termine

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu