Zeitschriften: ide – informationen zur deutschdidaktik

1 2 3 4 8

  • Die Donau – Länder am Strome

    Länderverbindend und fächerübergreifend!Mit der Donau wird in dieser Ausgabe ein großes Kulturthema aufgegriffen. Die Donau als zentraler europäischer Strom, der – von West nach Ost fließend – zehn Länder verbindet, ist Thema und Ideengeberin dieses Heftes. Geographische Fakten, der Mythos Donauraum, Literatur und Film... Mehr

  • MENSCHEN GEHEN. Flucht und Ankommen

    Pädagogische, politische, literarische und linguistische AspekteFlucht und Migration sind keineswegs neue Phänomene. Allerdings haben die massiven Fluchtbewegungen nach Europa im Jahr 2015 eine neue Situation geschaffen. Diese ide zeigt, auf welch vielseitige Weise die Herausforderung in Klassen, Schulen und Bildungsinstitutionen angenommen wurde.... Mehr

  • New Literacies

    Digitale Medien im Deutschunterricht nutzen Klassengemeinschaften sind nicht mehr auf die Schulzeiten und -orte beschränkt, sondern werden durch die Möglichkeit, darüber hinaus miteinander zu kommunizieren, vom Raum der Schule entkoppelt. Heranwachsende bilden sowohl produktiv als auch rezeptiv ihre Identität mittels ihrer Mediennutzung,... Mehr

  • Sehnsuchtsort Mittelalter

    In den Kommunikationsmedien vor allem der Fantasy-Galaxis ist eine Inflation mittelalterlicher Denkformen, Bildprogramme und Wertkataloge zu beobachten. Woher kommt das Faszinosum Mittelalter? Zur Frage nach den Zügen des hier beschworenen Heldenbilds werden zentrale Texte der klassischen höfischen Literatur daraufhin befragt, inwiefern sie... Mehr

  • Sachtexte Prozesse und Produkte

    Sachtexte stellen als Thema des Deutschunterrichts in mehrfacher Hinsicht didaktische Herausforderungen dar. Sie sind Lerngegenstand und Medium des Lernens. Das geplante Heft fokussiert auf die Sekundarstufen I und II und verbindet zwei Perspektiven: die Prozess- und die Produktdimension. Zusätzlich und quer zu... Mehr

  • Schule in Literatur und Film

    Das Verhältnis von Schule und Literatur/Film prägt seit jeher eine ‚Hassliebe‘. Kritische Abrechnungen mit der eignen Schulzeit prägen gerade die österreichische Literatur, andererseits ist die Schule eine wichtige literarische und filmische Sozialisationsinstanz.Ein besonderer Fokus dieses Hefts liegt auf schulischen Rollenmodellen und ihrer... Mehr

  • Sprachliche Bildung im Kontext von Mehrsprachigkeit

    In der schulischen Lernumgebung sind gut entwickelte Kompetenzen in der Unterrichtssprache Deutsch nach wie vor entscheidend für den Lernerfolg. Bildungschancen sind ungleich höher, wenn LernerInnen über differenziertes sprachliches Wissen und Können verfügen. Auf Basis der Anerkennung der lebensweltlichen Mehrsprachigkeit vieler SchülerInnen werden... Mehr

  • Wissen

    Der Begriff des Wissens, die traditionelle Beschreibung schulischen Lehrens und Lernens, hat durch den Kompetenzbegriff eine starke Konkurrenz erhalten. Dabei gehen aber wesentliche Perspektiven verloren.Das Themenheft fragt deswegen nach den Leistungen und Grenzendes Wissensbegriffs, um die Inhalte und Ziele des Deutschunterrichts begrifflich... Mehr

  • Kulturen des Erinnerns

    Mit dem Heft möchten wir Impulse für eine neue Kultur des Erinnerns im Deutschunterricht geben, die literatur-, medien- und sprachdidaktische Zugänge zum Thema „Erinnern und Schule“ im Lichte des sozialen, kulturellen und medialen Wandels diskutiert. In diesem Sinne werden alte und neue... Mehr

  • Bewegte Bilder

    Bewegte Bilder begegnen uns in unterschiedlichen Medienformaten: vom Kinofilm bis zum Youtube-Video, vom Musik-Clip bis zum Handyfilm. Die Fülle an Produktionsvoraussetzungen und Rezeptionsweisen, die derartige Filmbilder bedingen, eröffnen auch für die Schule vielfältige Möglichkeiten der Auseinandersetzung. Allen voran geht es dabei darum,... Mehr

1 2 3 4 8