Themen: Frauenforschung

1 2 3 10

  • Ilona Horwath, Nicole Kronberger: „Normal sein wie ein Mann“ Das Technikstudium aus der Sicht von Männern und Frauen

    Die Studie bietet eine differenzierte empiriebasierte Analyse zur Problematik der geringen Frauenanteile in technischen Studienrichtungen an Österreichs Universitäten. In einer detaillierten Fallanalyse (am Beispiel der Studienrichtungen Informatik und Mechatronik der Johannes Kepler Universität Linz) wird das Erleben des Studiums aus der Sicht der Betroffenen beleuchtet und hemmende wie fördernde Einflussfaktoren auf den Studienverlauf identifiziert. Die Autorinnen haben daraus eine Checkliste sowie praktische Tipps und Lösungsansätze zur Förderung des Studienerfolges unterschiedlicher Studierender und zur Erhöhung der Frauenanteile im Technikstudium entwickelt.

  • Silvia Kronberger, Manfred Oberlechner, Andrea Bramberger: Bildung – Intersektionalität – Geschlecht

    Der Sammelband widmet sich mittels intersektionalem Forschungsansatz den Verschränkungen von Faktoren der Diskriminierung und deren Auswirkungen auf das alltägliche Leben und speziell den Bildungsbereich.

  • Veronika Duma, Linda Erker, Veronika Helfert, Hanna Lichtenberger: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 3/2016 Perspektivenwechsel: Geschlechterverhältnisse im Austrofaschismus / Changing the Perspectives: Gender Relations in Austro-Fascsim

    Perspektivenwechsel – das bedeutet einerseits, neue Themenfelder zu erschließen, und andererseits ein revisiting jener Gewissheiten vorzunehmen, die der kanonisierten Forschung eingeschrieben sind. Impulsgebend für den vorliegenden Band ist die Erkenntnis, dass das historische Erstarken autoritärer Tendenzen in sozialen und politischen Krisen nur durch... Mehr

  • Veronika Helfert, Jessica Richter, Brigitte Semanek, Alexia Bumbaris, Karolina Sigmund: Frauen- und Geschlechtergeschichte un/diszipliniert? Aktuelle Beiträge aus der jungen Forschung

    Der Band versammelt zentrale theoretische und methodische Zugänge der feministischen Geschichtswissenschaft und prüft diese kritisch auf deren Anwendbarkeit.

  • Monika Zisterer: Verschleierungen Gespräche über das Kopftuch ...

    Was bedeutet es für Frauen, in einer von Differenz- und Hierarchieverhältnissen durchdrungenen Gesellschaft Kopftuch zu tragen? Im Zentrum dieser qualitativen Studie stehen „Gespräche über das Kopftuch", die mit in Österreich lebenden muslimischen Frauen – großteils Kopftuchträgerinnen – geführt wurden.

  • Erna Appelt, Eva Fleischer, Max Preglau: Elder Care Intersektionelle Analysen der informellen Betreuung und Pflege alter Menschen in Österreich

    Die gegenwärtige demografische Entwicklung in den postindustriellen Dienstleistungsgesellschaften bringt in Österreich – wie auch in den anderen europäischen Staaten – einen steigenden Bedarf an Pflege und Betreuung von älteren Menschen mit sich. Derzeit wird die überwiegende Mehrheit der Pflegebedürftigen von Angehörigen betreut,... Mehr

  • Manuela Larcher, Theresia Oedl-Wieser, Mathilde Schmitt, Gertraud Seiser: Frauen am Land Potentiale und Perspektiven

    Wichtige Beiträge zur Vielfalt von Frauenleben in ländlichen Räumen mit konkretem Forderungskatalog an die politisch Verantwortlichen.

  • Gudrun-Axeli Knapp: Arbeiten am Unterschied Eingriffe feministischer Theorie

    Bei den Texten in diesem Band handelt es sich um „Eingriffe“ aus dem und in das Feld feministischer Theorie. Sie sind in verschiedenen Praxiszusammenhängen entstanden und thematisieren Fragen der Gleichstellungs- und Diversitypolitik oder stellen theoretische Überlegungen zum Wechsel- und Widerspiel feministischer Theorie... Mehr

  • Gisella Schiestl: Frauen in der Tiroler Politik Beteiligung an institutionalisierten Politikformen

    Seit im März 1911 auch in Tirol der erste Internationale Frauentag gefeiert wurde, ist viel geschehen. Gisella Schiestl zeigt in ihrem Buch frauenpolitische Meilensteine und Errungenschaften seit 1918 und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Frauenbeteiligung in den politischen Institutionen des... Mehr

  • TANNA, Heidi Hintner, Donatella Trevisan: Frauen der Grenze – donne di frontiera 13 Frauenbiographien aus Süd- und Osttirol und dem Trentino. 13 biografie di donne tirolesi e trentine

    Der Frauenbiographieband „Frauen der Grenze. Donne di frontiera“ (2) würdigt das Leben und Werk von Frauen aus Süd- und Osttirol sowie dem Trentino. „Frauen der Grenze. Donne di frontiera“ entstand in Zusammenarbeit zwischen Tanna und Fembio. Uns liegt daran, das Leben und... Mehr

1 2 3 10