Futures Literacy

Carmen Sippl, Gerhard Brandhofer, Erwin Rauscher

Futures Literacy

Zukunft lernen und lehren

34,90 *

  • in Herstellung
  • ISBN 978-3-7065-6263-8
  • ca. 350 Seiten, kartoniert

Zukunftsgestaltungskompetenz im 21. Jahrhundert.

Nicht vorrätig

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.

Zukunftsgestaltungskompetenz im 21. Jahrhundert.


Die UNESCO hat Futures Literacy zur essenziellen Kompetenz des 21. Jahrhunderts erklärt. Jede*r Einzelne soll befähigt werden, Strategien zur Bewältigung einer unsicheren Zukunft im Zeichen des Klimawandels zu entwickeln. Futures Literacy umfasst die Antizipation und Imagination alternativer Zukünfte, die Akzeptanz von Komplexität und ein neues Verständnis unserer Handlungsfähigkeiten, um vorausschauend konkrete Vorstellungen, positive Bilder und kreative Lösungen mitverantwortlich zu entwickeln.



Was genau ist das: Zukunftsgestaltungskompetenz? Welche Bildungsinhalte fokussieren die gesellschaftlichen Herausforderungen? Wie können die digitalen Umbrüche für die Transformation genutzt werden? Welche kreativen, kulturellen, künstlerischen Praktiken öffnen ökologisches Bewusstsein? Welche modell- und beispielhaften Umsetzungen lassen sich in der schulischen Gegenwart gestalten? Welche didaktischen Konzepte verankern Futures Literacy in der Pädagog*innenbildung?



Zukunft denken – erzählen – gestalten: Die interdisziplinären Beiträge in diesem Sammelband zeigen nicht nur das breite Spektrum der Aspekte auf, die im Konzept der Futures Literacy gebündelt sind. Sie machen auch deutlich, wie Zukünftebildung konkret in Bildungsprozessen gelingen kann.

Carmen Sippl, Gerhard Brandhofer, Erwin Rauscher
Futures Literacy
Zukunft lernen und lehren
  •  
  • Reihe: Pädagogik für Niederösterreich
    Alle Titel der Reihe
  • Band: 13
  •  
  • 34,90 *
  • ISBN 978-3-7065-6263-8
  • ca. 350 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 01.11.2022
  • in Herstellung
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Carmen Sippl, HS-Prof. Mag. Dr., ist Hochschulprofessorin für Kultursemiotik und Mehrsprachigkeit an der Pädagogischen Hochschule NÖ und Lehrbeauftragte an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.
 
Erwin Rauscher, Univ.-Prof. HR MMag. DDr., ist Rektor der Pädagogischen Hochschule NÖ und a.o. Mitglied am IUS der Universität Klagenfurt.

Gerhard Brandhofer, HS-Prof. Mag. Dr., BEd, ist Hochschulprofessor für Mediendidaktik und informatische Bildung an der Pädagogischen Hochschule NÖ und Lehrender am Institut für Lehrer*innenbildung sowie an der Fakultät für Informatik der Universität Wien.