Kurt Schwertsik und der Begriff der Moderne im Wandel

Christian Heindl, Brigitta Potz

Kurt Schwertsik und der Begriff der Moderne im Wandel

  • Reihe: Archiv der Zeitgenossen - Sammlung künstlerischer Vor- und Nachlässe, Krems Schriften
    Alle Titel der Reihe

  • Band: 8

39,90 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-6142-6
  • 224 Seiten, kartoniert

Perspektiven auf Kurt Schwertsiks künstlerisches Schaffen im Zeichen der „Moderne im Wandel“.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Perspektiven auf Kurt Schwertsiks künstlerisches Schaffen im Zeichen der „Moderne im Wandel“.

Kurt Schwertsik (*1935) zählt zu den Pionieren der Neuen Musik in Österreich. Seit den 1950er Jahren entwickelte er als Komponist eine Tonsprache, die in eigenständiger Weise auf die verschiedenen Strömungen der musikalischen Avantgarde antwortet. Begegnungen mit internationalen Größen wie John Cage, Karlheinz Stockhausen und Mauricio Kagel prägten Schwertsiks Perspektive auf das, was im Rückblick unter dem Stichwort der „Moderne“ subsumiert wurde. Die „Moderne im Wandel“ steht als Sinnbild für Schwertsiks eigene Metamorphose, die sein Werk vielschichtig und zugleich authentisch macht.


Die Beiträge dieses Bandes gehen auf ein Symposium zurück, welches anlässlich des 85. Geburtstags von Kurt Schwertsik am Archiv der Zeitgenossen in Krems stattfand, wo sich auch der Vorlass des Komponisten befindet. Ein detailliertes Werkverzeichnis zeigt im Anhang die Vielfalt seines künstlerischen Schaffens.


Mit Beiträgen von Lucia Agaibi, Peter Davison, Martin Eybl, Matthias Henke, Marco Hoffmann, Gottfried Franz Kasparek, Susanne Schedtler, Christian Scheib, Claus-Christian Schuster, Julian Schutting und Gundula Wilscher.

Christian Heindl, Brigitta Potz
Kurt Schwertsik und der Begriff der Moderne im Wandel
  •  
  • Reihe: Archiv der Zeitgenossen - Sammlung künstlerischer Vor- und Nachlässe, Krems Schriften
    Alle Titel der Reihe
  • Band: 8
  •  
  • 39,90 *
  • ISBN 978-3-7065-6142-6
  • 224 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 15.09.2022
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)