Inklusive Hochschule

Sabine Harter-Reiter, Wolfgang Plaute, Robert Schneider-Reisinger

Inklusive Hochschule

Diskursbausteine offener Hochschulbildung aus Theorie, Praxis und Forschung

26,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-5697-2
  • 352 Seiten, kartoniert

Die Ausbildung von von Lehrer_innen muss auch die gesellschaftliche Realität widerspiegeln. Die Entwicklung einer inklusiven Hochschule versucht dieser Herausforderung gerecht zu werden.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Die Ausbildung von von Lehrer_innen muss auch die gesellschaftliche Realität widerspiegeln. Die Entwicklung einer inklusiven Hochschule versucht dieser Herausforderung gerecht zu werden.

Der Auftrag Pädagogischer Hochschulen besteht insbesondere in der Aus- Fort- und Weiterbildung von Lehrer_innen. Es ist von zentraler Bedeutung, dass diese Institutionen sich dabei nicht von gesellschaftlichen Prozessen, Umbrüchen und Spannungsfeldern entkoppeln und sich vor deren Hintergrund der Herausforderung angemessener Lehrer_innen-(Aus-)Bildung stellen. Eine (selbst-)kritische Betrachtung führt über fundamentale Fragen der Bildung und des guten Lebens mit und für andere in Institutionen sowie über die Reflexion der gesellschaftlichen Verantwortung von pädagogisch Tätigen.


Ein gangbarer Weg, diese Herausforderungen aktiv anzunehmen, wird in der Entwicklung einer inklusiven Hochschule erachtet. Das führt zu zahlreichen Veränderungen der hochschulischen Struktur, Lehr-Lernkultur, und dem prinzipiellen Ansatz pädagogischer Bildung (angehender) Lehrer_innen. Diesen Prozess dokumentiert und kommentiert dieses Buch in vier Kapiteln:




  • einer bildungstheoretischen Rahmung,

  • der Erörterung jener vier Diversitätskategorien, die für die Entwicklung der Inklusiven Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig maßgebend sind,

  • einer Sammlung aktueller, innovativer und zum Teil brisanter hochschulpädagogischer Diskurse aus Praxis, Theorie und Forschung sowie

  • eine orientierende Umsicht, die Rück- und Ausblick zu vereinen sucht.


Sabine Harter-Reiter, Wolfgang Plaute, Robert Schneider-Reisinger
Inklusive Hochschule
Diskursbausteine offener Hochschulbildung aus Theorie, Praxis und Forschung
  •  
  • Reihe: Kreuzungspunkte pädagogischer Bildung
    Alle Titel der Reihe
  • Band: 4
  •  
  • 26,90*
  • ISBN 978-3-7065-5697-2
  • 352 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 19.09.2018
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Die HerausgeberInnen
Sabine Harter-Reiter, Prof.in, Mag.a, Hochschullehrende im Fachbereich Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Salzburg im Institut für Bildungswissenschaften und Forschung.

Wolfgang Plaute, H-Prof., Mag. Dr., ist Vizerektor für Fachwissenschaften und Fachdidaktiken, Hochschulprofessor für Inklusion und Sonderpädagogik und Leiter des Bundeszentrums für Sexualpädagogik (BZSP) an der pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig. Univ.-Lektor für Heilpädagogik und Sexualpädagogik an der Universität Salzburg.

Robert Schneider-Reisinger, H-Prof., Mag., Dr., MA, lehrt seit 2015 an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig; seit 2017 als Professor für Erziehungswissenschaft im Bereich Inklusion mit den Schwerpunkt Heterogenität in der Schule.