The Contemporary Archive – A Special Collection

Brigitta Potz

The Contemporary Archive – A Special Collection

Ein Kunst-Forschungsprojekt von Andrea Palašti/An Artistic Research Project by Andrea Palašti
  • Reihe: Archiv der Zeitgenossen - Sammlung künstlerischer Vor- und Nachlässe, Krems Schriften

  • Band: SB1

24,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-5653-8
  • 112 Seiten, kartoniert

Das „Archiv“ als geheimnisvoller, künstlerischer Ort im zeitgenössischen Kontext und philosophischen Diskurs.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
Artikelnummer: 5653 Kategorien: ,

Das „Archiv“ als geheimnisvoller, künstlerischer Ort im zeitgenössischen Kontext und philosophischen Diskurs.

Die serbische Fotokünstlerin Andrea Palasti arbeitete während ihres Aufenthalts als Artist in Residence an der Donau-Universität Krems an einem konzeptuellen fotografischen Bilderzyklus, der sich dem Thema „Archiv“ widmete. Als Schauplatz und Fundstätte dieser Auseinandersetzung dienten der Künstlerin das Archiv der Zeitgenossen und seine Sammlung künstlerischer Vor- und Nachlässe in Krems.
Das Ausstellungsprojekt The Contemporary Archive – A Special Collection umfasst eine Fotoserie, die eine Sammlung persönlicher, von ihrem Kontext befreiten Kostbarkeiten zeigt: Einerseits Archivalien, andererseits Alltagsgegenstände, die nie als repräsentative historische Gegenstände in das offizielle Archiv aufgenommen wurden und dennoch ihren Platz im Raum einnehmen. Informationen wurden nicht vorsätzlich ausgewählt, sondern zufällig gesammelt.

Brigitta Potz
The Contemporary Archive – A Special Collection
Ein Kunst-Forschungsprojekt von Andrea Palašti/An Artistic Research Project by Andrea Palašti
  •  
  • Reihe: Archiv der Zeitgenossen - Sammlung künstlerischer Vor- und Nachlässe, Krems Schriften
  • Band: SB1
  •  
  • 24,90*
  • ISBN 978-3-7065-5653-8
  • 112 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 09.07.2018
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Brigitta Potz studierte Kunstgeschichte an der Universität Wien und Konzertfach Orgel an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit an der Universität Wien. Seit 2014 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Archiv der Zeitgenossen - Sammlung künstlerischer Vor- und Nachlässe an der Donau-Universität Krems.

Andrea Palašti lebt als bildende Künstlerin, freie Kuratorin und Vortragende in Novi Sad, Serbien. Sie studierte Fotografie an der Kunstakademie der Universität Novi Sad, 2015 PhD in Kunst- und Medientheorie an der Kunstuniversität in Belgrad. 2016 Berufung als außerordentliche Professorin an das Institut für Neue Medien an der Kunstakademie von Novi Sad. Einzel- und Gruppenausstellungen und Zusammenarbeit mit Künstlern, Künstlerkollektiven und -initiativen seit 2006.