journal für begabtenförderung 1/2016

journal für begabtenförderung 1/2016

Diagnostische Zugänge zum Erkennen und Fördern von Begabungen

24,00*

  • lieferbar
  • 80 Seiten,
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Diagnostische Zugänge zum Erkennen und Fördern von Begabungen gewinnen in der Begabungsforschung und Begabtenförderung zunehmend an Bedeutung. So stellt die gezielte Begabungsdiagnostik eine zentrale Voraussetzung zur optimalen Begabungsentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung dar. Vor allem für Lehrpersonen erweist sich die Identifikation der vielfältigen Begabungen als große Herausforderung für die Förderung von individuellen Begabungen, zumal passende Diagnoseverfahren für den schulischen Kontext noch wenig verbreitet sind. In diesem Heft widmen sich die AutorInnen den verschiedenen Zugängen in der systematischen Begabungsdiagnostik. Diese Zugänge werden dabei in theoretischen und praktischen Beiträgen in Verbindung zu mehrdimensionalen Instrumenten in Bezug auf unterschiedliche Begabungskonzepte betrachtet.

Inhalt:


Zum Thema
Christian FISCHER, Robin PFLÜGER:
Diagnostische Zugänge zum Erkennen und Fördern von Begabungen. Editorial
Daniel Patrick BALESTRINI, Heidrun STÖGER:
Zugänge der Begabungsdiagnostik im Vergleich
Christoph PERLETH:
Diagnostik von Hochbegabung – Die Münchner Hochbegabungstestbatterie
Karin HEBBECKER, Elmar SOUVIGNIER:
Lernverlaufsdiagnostik zur Unterstützung individueller (Begabungs-)Förderung: internetbasierte Lernverlaufsdiagnostik mit „quop“


Für die Praxis
Johanna STAHL:
Das multidimensionale Begabungs-Entwicklungs-Tool (mBET): systemisch arbeiten, individuell fördern
Robin PFLÜGER:
BeBa-Verfahren. Theoretische Grundlage und Validität des Goodness-of-Fit-TestsChristian FISCHER, Robin PFLÜGER, Helga BOLDT, Julia BERNABÉU REETZ, Inga LIEBERT-COP, Nicole DÖRING, Andreas WEIKÄMPER:
Begabungsförderdiagnostik an der Neuen Schule Wolfsburg und Prisma-Gruppen-Talent-Diagnostik


Fallgeschichten
Salomé MÜLLER-OPPLIGER:
Begabungsdiagnostik durch Screening – Falldarstellung
Christiane FISCHER-ONTRUP, Anne VOHRMANN:
Finn – schlauer Kopf mit durchschnittlichen Noten


journal für begabtenförderung 1/2016
Diagnostische Zugänge zum Erkennen und Fördern von Begabungen