MONTFORT 2/2015

MONTFORT

MONTFORT 2/2015

  • Reihe: MONTFORT

  • Band: 2/2015

22,00 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-5448-0
  • 168 Seiten,
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
Artikelnummer: 5448 Kategorien: ,

Die vom Vorarlberger Landesarchiv redaktionell betreute Zeitschrift „Montfort“ bietet als regionalhistorisches Publikationsforum Beiträge und Studien zur Vorarlberger Landesgeschichte aus allen Epochen. Sie wendet sich sowohl an das Fachpublikum wie an interessierte Laien.
Anlässlich des 100. Jahrestags der Mobilisierung der Standschützen und ihres Auszugs an die Südfront veranstaltete das Vorarlberger Landesarchiv im Juni 2015 die Tagung „Das letzte Aufgebot“. Drei der in ihrem Rahmen gehaltenen Vorträge wurden für den Druck überarbeitet, sie bilden den Schwerpunkt dieses Bands: Ulrich Nachbaur untersucht die Vorgeschichte des Standschützenwesens in Vorarlberg, Lothar Höbelt die Konstellation, die 1915 zum Kriegseintritt Italiens führte, und Christoph Volaucnik die Entstehung sowie den Einsatz des Standschützenbataillons Feldkirch. Eine bemerkenswerte Ergänzung bietet die von Alfons Dür edierte Weltkriegschronik des Lauterachers Franz Xaver Gmeiner.
Am Beispiel der Vagantenfamilie Gutschner führt Alexander Roth den Leser ins Bettler-, Hausierer-, Gauner- und Armutsmilieu des 18. und 19. Jahrhunderts. Mit Themen der Zeitgeschichte befassen sich die Beiträge von Manfred A. Getzner – er stellt den Feldkircher Pädagogen und Musiker Franz Ritter vor – und von Ewald Wiederin, der sich mit Otto Ender und der Verfassung von 1934 auseinandersetzt. Den Band schließen ein Nachruf auf die Archäologin Christine Ertel von Helmut Swozilek und zwei Buchbesprechungen ab.


Aus dem Inhalt:
Ulrich Nachbaur: Von Scheibenschützen und Scharfschützen – zur Vorarlberger Vorgeschichte der k. k. Standschützen bis 1814
Lothar Höbelt: „Nur Tote üben keine Rache“. Österreich-Ungarn und Italien 1914/15
Christoph Volaucnik: Schützen, Schießstand und Standschützen in Feldkirch
Alfons Dür: Die Lauteracher Weltkriegs-Chronik des Franz Xaver Gmeiner (1914-1917)
Alexander Roth: Leben auf der Landstraße – die Gutschner aus Vorarlberg, vormals Koczi aus Schlesien. Eine Familie im Bettler-, Hausierer-, Gauner- und Armutsmilieu des 18. und 19. Jahrhunderts
Manfred A. Getzner: Der Feldkircher Musiker Franz Ritter (1888-1964) und die Neugründung der Feldkircher Sing- und Musikschule im Jahre 1938
Ewald Wiederin: In Vorarlberg geschrieben? Landeshauptmann Otto Ender und die Verfassung 1934
Helmut Swolzilek: Bauforschung und Archäologie: Christine Ertel (1953-2015)

MONTFORT
MONTFORT 2/2015
  •  
  • Reihe: MONTFORT
  • Band: 2/2015
  •  
  • 22,00 *
  • ISBN 978-3-7065-5448-0
  • 168 Seiten,
  • Erscheinungstermin: 29.10.2015
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)