journal für begabtenförderung 2/2014

journal für begabtenförderung 2/2014

Schule der Vielfalt: inklusive Begabungs- und Begabtenförderung

22,60*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-5376-6
  • 80 Seiten,
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-


    Die inklusive Begabungs- und Begabtenförderung gewinnt zunehmend an Relevanz – besonders vor dem Hintergrund der Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und der Forderung nach einem potenzialorientierten Umgang mit der Vielfalt von Kindern und Jugendlichen. Dabei gibt es inzwischen eine deutliche Pluralität von Konzepten der inklusiven Begabungsförderung mit Modellen des gemeinsamen Unterrichts verbunden mit Pull-out-Programmen, die in Schulen der Vielfalt im Hinblick auf die individuelle Förderung und gerechte Teilhabe aller SchülerInnen umgesetzt werden. In diesem Themenheft werden sowohl theoretische Beiträge als auch Praxisbeispiele und Fallgeschichten einer erfolgreich realisierten inklusiven Begabungs- und Begabtenförderung in verschiedenen Ländern vorgestellt.

    INHALT:

    Zum Thema
    – Christian Fischer, Gabriele Weigand: Editorial
    – Bettina Amrhein, Marcel Veber, Christian Fischer: Potenzialorientierung in der inklusiven Bildung. Konsequenzen für die Professionalisierung von Lehrpersonen
    – Andreas Köpfer: Potenzialorientierter und unterstützender Umgang mit Diversität in Schule aus internationaler Perspektive

    Für die Praxis
    – Jutta Möhringer, Markus Gebhardt: Fähigkeitsgruppierung und Integration – (k)ein Widerspruch? Ein Modell zur Begabtenförderung in der Oberstufe des Gymnasiums
    – Birgit Lehfeldt: Die Schule vom Abitur her denken. Das pädagogische Konzept der Anne-Frank-Schule Bargteheide
    – Siglinde Doblander: Inklusion und Begabungsförderung am Beispiel Südtirol
    – Margret Rasfeld: Eine Schule für alle – die Evangelische Gemeinschaftsschule Berlin Zentrum

    Fallbeispiele
    Silvia Greiten: „Stress, Ruhe, Struktur“. Fallstudie zu schulsystemischen Bedingungen für einen hochbegabten Asperger-Autisten im Gymnasium
    – David Rott: Patrick. Fallbeispiel eines mehrfach außergewöhnlichen Jugendlichen im Forder-Förder-Projekt Advanced an einer Montessori-Schule

    Rezension


    journal für begabtenförderung 2/2014
    Schule der Vielfalt: inklusive Begabungs- und Begabtenförderung