Die Verführung zur Güte

Christine Schörg, Carmen Sippl

Die Verführung zur Güte

Beiträge zur Pädagogik im 21. Jahrhundert. Festschrift für Erwin Rauscher

29,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-4967-7
  • 432 Seiten, kartoniert

Wissenschaftliche, essayistische und künstlerische Beiträge zu den Themenfeldern Erwin Rauschers.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Wissenschaftliche, essayistische und künstlerische Beiträge zu den Themenfeldern Erwin Rauschers.

Dieser Band versammelt Beiträge, die Impulse geben für die Pädagogik im 21. Jahrhundert als eine „Verführung zur Güte“. Unter den von Erwin Rauscher formulierten Leitsätzen „Perspektive formt Raum – Raum macht Lernen – Lernen ändert Verhalten – Verhalten prägt Gesellschaft – Gesellschaft braucht Perspektive“ als Klammer bilden sie ein Mosaik an wissenschaftlichen, essayistischen, künstlerischen Texten.



Theoretische Neugierde, methodische Experimentierfreude, empirische Breite und praktisches Engagement verbinden die Beiträge zu den Themenfeldern, die jene Erwin Rauschers widerspiegeln: Schulpädagogik, Schulentwicklung, Schulmanagement, Schulinnovation, Schulautonomie, Inklusion, Migration/Integration, Schulmathematik, Schulleitung/Führungskultur, Theater/Kunst/Kultur, Religionspädagogik.



Mit Texten von Herbert Altrichter, Gerald Bast, Andreas Bieringer, Gudrun Biffl, Maria-Luise Braunsteiner, Ines Maria Breinbauer, Ivo Brunner, Margareta Divjak-Mirwald, Michael Eichmair, Heinz Fassmann, Roland Fischer, Roland Girtler, Ulrike Greiner, Thomas Haase, Thomas A. Henzinger, Franz Keplinger, Elisabeth Knipf-Komlósi, Christa Koenne, Wolfgang Kofler, Konrad Krainer, Marlies Krainz-Dürr, Michael Langer, Reinhold Leinfelder, Konrad Paul Liessmann, Fritz Lošek, Elgrid Messner, Arthur Mettinger, Johanna Mikl-Leitner, Stefan Michael Newerkla, Alfred S. Posamentier, Peter Posch, Manfred Prenzel, Diana Radmann, Franz Rauch, Roland Reichenbach, Johannes Riedl, Christa Schnabl, Andreas Schnider, Lutz-Helmut Schön, Kurt Scholz, Michael Schratz, Ilse Schrittesser, Ulrike Sych, Christiane Teschl-Hofmeister, Peter Webinger, Alois Wurm, Stefan Zehetmeier und Illustrationen von Leopold Maurer.

Christine Schörg, Carmen Sippl
Die Verführung zur Güte
Beiträge zur Pädagogik im 21. Jahrhundert. Festschrift für Erwin Rauscher
  •  
  • Reihe: Pädagogik für Niederösterreich
    Alle Titel der Reihe
  • Band: 8
  •  
  • 29,90*
  • ISBN 978-3-7065-4967-7
  • 432 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 23.04.2020
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

HS-Prof. Mag. Dr. Carmen Sippl, Hochschulprofessorin für Kultursemiotik und Mehrsprachigkeit, Lehrbeauftragte an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, an der Doctorate School PLUS der Universität Salzburg, und der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich.

Christine Schörg, Prof. Mag. Dr., Leiterin des Departments 5 („Theorie und Praxis der Unterrichtsfächer") und im Rahmen des Bundeszentrums für schulische Kulturarbeit österreichweit und schulartenübergreifend hauptverantwortlich für die Förderung der kulturellen Bildung an Schulen.