Vom Keynesianismus und Staatssozialismus zum …?

Vom Keynesianismus und Staatssozialismus zum …?

  • Reihe: Zeitgeschichte

  • Band: 3/07

15,50 *

  • lieferbar
  • 64 Seiten,

Das vorliegende Themenheft präsentiert vier strategisch platzierte komparative Beiträge zum Thema „Keynesianismus“.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
Artikelnummer: 4432 Kategorien: ,

„Sozialökonomische Umbrüche“ meint das Bündel neuer Herausforderungen, mit denen sich die beiden Makromodelle der europäischen Nachkriegsgeschichte, der demokratisch-keynesianisch-korporatistische Wohlfahrtsstaat und der Staatssozialismus sowjetischen Typs, seit etwa dem letzten Drittel des 20. Jahrhunderts konfrontiert sehen. Das vorliegende Themenheft, gestaltet von Christoph Boyer, präsentiert vier strategisch platzierte komparative „Sondierungen“: Gabriele Metzler erörtert im Medium der Diskurse die Frage der „Unregierbarkeit“. Peter Hübner untersucht die Krise von Arbeitsgesellschaft und Sozialstaat, Harald Stöger den Kontextwandel der Wohnbaupolitik, Norbert Ortmayr die im Kreuzungsfeld von wirtschaftlichem und sozialem Strukturwandel angesiedelte Überschussproblematik der Agrarökonomien.


Vom Keynesianismus und Staatssozialismus zum …?
  •  
  • Reihe: Zeitgeschichte
  • Band: 3/07
  •  
  • 15,50 *
  • 64 Seiten,
  • Erscheinungstermin: 07.12.2007
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)