Adelige Familienformen im Mittelalter/Strutture di famiglie nobiliari nel Medioevo

Gustav Pfeifer

Adelige Familienformen im Mittelalter/Strutture di famiglie nobiliari nel Medioevo

  • Reihe: Geschichte und Region/Storia e regione

  • Band: 11/2 (02)

23,90 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-1732-4
  • 240 Seiten,

Neue Forschungen zum Thema „Familienformen des Adels“ im deutsch- und italienischsprachigen Raum!

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
Artikelnummer: 1732 Kategorien: , ,

Die Familienformen des Adels bilden seit dem methodischen Wandel um die Mitte des 20. Jahrhunderts einen Schwerpunkt mediävistischer Forschung. Was ist Adel? Welche Strukturen weisen Adelsfamilien auf? Wie artikuliert sich Geschlechterbewusstsein, wie wird Familienmemoria weitergegeben? Gibt es den mittelalterlichen Adel?
Solche und ähnliche Fragen werden zunehmend mikrohistorisch und im regionalgeschichtlichem Vergleich zu beantworten versucht. In diesem Heft findet die Diskussion methodischer Neuansätze genauso Berücksichtigung wie die Revision lokalgeschichtlicher Gemeinplätze.


Aus dem Inhalt:


Peter SCHUSTER, Familien-Geschlechterbewusstsein im spätmittelalterlichen Adel


Walter LANDI, Tra cognatio e agnatio. Sulla provenienza degli Udalrichingi di Bolzano, conti di Appiano


Marco BETTOTTI, L’aristocrazia trentina nel medioevo: le strutture familiari fra nomi e realtà


Eugenio RIVERSI, Note sulla rappresentazione del lignaggio dei Canossa nella „Vita Mathildis“ di Donizone

Gustav Pfeifer
Adelige Familienformen im Mittelalter/Strutture di famiglie nobiliari nel Medioevo
  •  
  • Reihe: Geschichte und Region/Storia e regione
  • Band: 11/2 (02)
  •  
  • 23,90 *
  • ISBN 978-3-7065-1732-4
  • 240 Seiten,
  • Erscheinungstermin: 28.04.2003
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)