Christoph Bertsch

Christoph Bertsch, geboren 1955 in Bregenz; 1985 Habilitation für Neuere und Neueste Kunstgeschichte an der Universität Innsbruck; mehrsemestrige Forschungsaufenthalte in Florenz und Rom; 1988-2017 Ao. Universitätsprofessor am Institut für Kunstgeschichte der Universität Innsbruck; seit 1998 Accademico d´Onore der Accademia delle Arti del Disegno in Florenz. Zahlreiche Publikationen zur Florentiner Kunst der frühen Neuzeit und zur Kunst und Theorie der Moderne und Gegenwart. Bei Haymon erschienen: „Gegenwelten“ (2014) und „Kunst | Sammlung | Universität“ (2018). 2019 erscheint sein neuer Band „Schönheit vor Weisheit“ (gemeinsam mit Rosanna Dematté, Claudia Mark und Helena Pereña).

Bücher