Zeitschriften: journal für schulentwicklung

1 4 5 6 7 8 9

  • journal für schulentwicklung 3/2001 Personalmanagement

    Innere Schulreform im Visier: Veranlasst durch den Generationswechsel im Lehrsektor beschäftigt sich dieser Band mit Methoden des Personalmanagements und Modellen, die sich bereits in der Umsetzung bewährt haben.

  • journal für schulentwicklung 1/2001 Wissensmanagement

    Die Schule besitzt einen Fundus zur Erneuerung des Lernens. Der Band zeigt, wie Beteiligte Wissen anderer nutzen und eigenes zugänglich zu machen.

  • journal für schulentwicklung 3/2008 Architektur

    Neue Lehrpläne machen kaum Aussagen über die Arten der Klassenzusammensetzung und die dementsprechenden räumlichen Bedingungen, ohne die eine vernünftige Umsetzung kaum möglich sein kann. Es handelt sich hier um äußerst wichtige Aspekte der Unterrichtsorganisation, denn Lernende müssen laufend mit Lernaktivitäten konfrontiert werden,... Mehr

  • journal für schulentwicklung 2/2014 Wirksame Schulleitung

    Forschungen und Praxisanalysen der letzten Jahre haben gezeigt, dass Schulleitungshandeln das Niveau der SchülerInnenleistungen nicht unmittelbar beeinflusst, wohl aber durch bestimmte Maßnahmen und Haltungen durchaus wirksam sein kann. Allerdings wurde und wird auch weiterhin bei den meisten Large-Scale-Evaluationen Wirksamkeit zu stark auf... Mehr

  • journal für schulentwicklung 4/2013 Inklusion II

    „Die Botschaft ist ebenso einfach wie radikal. Inklusion in der Schule beginnt mit institutioneller Gleichheit: Jedes Kind hat das prinzipielle Recht für die Jahre seiner grundlegenden Bildung wohnortnah an einem Ort in heterogenen Gruppen Gemeinsamkeit zu erfahren und seinen persönlichen Möglichkeiten gemäß... Mehr

  • journal für schulentwicklung 3/2012 Schulentwicklung - Was wirkt?

    Schulentwicklung – Was wirkt? Die Frage steht im Zentrum dieses Themenschwerpunkts. Sie interessiert SchulleiterInnen, Mitglieder von Lenkungsgruppen, ReferentInnen in Landesinstituten und Bildungsministerien, ist aber durchaus nicht brandneu. Eine Forschungsübersicht zur Schulentwicklung und andere Arbeiten haben das System der Schulentwicklungsansätze und ihre Theorien... Mehr

  • journal für schulentwicklung 2/2012 Schulentwicklung im ganztägigen Lernen

    Die Entwicklung ganztägiger Schulen stellt eine tiefgreifende Innovation im Bildungssystem deutschsprachiger Länder dar. Mit der Erweiterung der wöchentlichen Schulzeit wandelt sich nicht nur die Organisationsstruktur einer Schule, die Entwicklung erfordert vielmehr, dass neue Lernarrangements und zusätzliche Lernformen in die Schule Einzug halten.... Mehr

  • journal für schulentwicklung 1/2012 Arbeitskulturen in Schulen

    Die Beobachtung und Analyse der Arbeit von Lehrpersonen und Lernenden in Schulen als eine geplante, andauernde, angestrengte, anstrengende und kooperative menschliche Tätigkeit im Handlungs- und Ideenbereich steht im Zentrum dieses Hefts. Die verschiedenen Beiträge analysieren den subjektiv erlebten Schulalltag und öffnen den... Mehr

  • journal für schulentwicklung 3/2011 Lernen in Netzwerken

    Inzwischen lassen sich im bundesdeutschen Schulsystem viele neue Reformen beobachten, die vor allem auf die Sicherung und Qualität der Einzelschule und auch auf die Entwicklung des Unterrichts zielen. Schulische Netzwerkarbeit ist dabei eine mögliche Strategie, die in den letzten zwei Jahrzehnten vermehrt... Mehr

  • journal für schulentwicklung 4/2011 Systemisches Denken

    Schule ist ein komplexes System, dem wir uns unter ganz verschiedenen Gesichtspunkten mit unterschiedlicher Erkenntnisqualität nähern können. Vorschnelle Gewissheiten über verkürzte Ursache-Wirkungsannahmen überführen uns allzu rasch der Blindheit für mehrschichtige, verwobene Wechselwirkungsprozesse. Diese im Blick zu halten ist eine wichtige Grunderkenntnis für... Mehr

1 4 5 6 7 8 9