Zeitschriften: journal für lehrerinnen- und lehrerbildung

1 2 3 4 5

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Neurowissenschaft in der LehrerInnenbildung

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Den Berufseinstieg gestalten

    Wie kann der Berufseinstieg für Lehrerinnen und Lehrer gestaltet werden – und wie gestalten sie ihn selbst? Höchst unterschiedlich, kann die zusammenfassende Antwort lauten. Im vorliegenden Heft wird neben einem Blick auf internationale Programme zur Unterstützung des Berufseinstiegs der Fokus auf die drei Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz gerichtet.

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Selbstgesteuert zum Lehrberuf?

    „Selbstgesteuertes Lernen“ hat Konjunktur: Es geht um eine Art des eigenständigen Lernens, die gegenwärtig eine Selbstverständlichkeit darstellt und scheinbar keiner Rechtfertigung bedarf. Diese Form des Lernens wird mit Bezug auf die Schule, aber auch mit Bezug auf die Erwachsenenbildung und nicht zuletzt auf die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen an Universitäten und Hochschulen diskutiert. Mit letzterem beschäftigen sich die Beiträge der vorliegenden Nummer aus zwei unterschiedlichen Perspektiven: Zum einen tragen die Autoren empirisches Wissen über Voraussetzungen und Folgen von selbstgesteuertem Lernen zusammen, wobei das Portfolio besonderes Gewicht erhält. Zum anderen fragen sie danach, in welcher Beziehung das selbstgesteuerte Lernen zu pädagogischen Strömungen steht, die sich als emanzipatorisch verstehen. Darüber hinaus wird untersucht, in welchem gesellschaftlichen Kontext das Konzept des selbstgesteuerten Lernens so erfolgreich werden konnte.

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Ganztagsschule – GanztagslehrerInnen?

    In der Lehrerbildung werden Aufgaben und Anforderungen, die auf Lehrerinnen und Lehrer an Ganztagsschulen zukommen, bislang noch kaum beachtet. Dabei spielen Fragen der Erweiterung der Schulzeit in den Nachmittag hinein in Deutschland, der Schweiz und Österreich seit geraumer Zeit eine Rolle. Die... Mehr

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Aufgaben

    Aufgaben im Dienste des schulischen Lernens haben eine lange Tradition. In der Lehrerinnen- und Lehrerbildung dagegen gewinnen sie erst seit kurzem gegenüber den klassischen Methoden der Wissensvermittlung an Bedeutung. Dabei erfüllen Aufgaben Desiderate, welche die Chance eines Paradigmenwechsel in der Aus- und... Mehr

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Schnittstelle Lehrerbildung und Schule im internationalen Kontext

    Der Thementeil des vorliegenden Heftes wirft ein Schlaglicht auf die Schnittstelle Lehrerbildung und Schule im internationalen Kontext.Das Bemühen um eine Neuorganisation der Schnittstelle von Lehrerbildung und Schulpraxis zielt darauf ab, den Übergang ohne Reibungsverluste zu gestalten bzw. den Übergang selbst zu einem... Mehr

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Spiel in der Lehrerbildung

    Die LehrerInnenbildung nimmt zu wenig in den Blick, dass ästhetisches und erfahrungsbezogenes Lernen nicht luxuriöses Beiwerk, sondern Basis nachhaltiger Bildungsprozesse ist. Diese finden nämlich nicht nur im Kopf statt, sondern am ganzen Körper. Die Beiträge in diesem Heft erinnern daran, dass zur... Mehr

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Bewerten und Prüfen

    Bewerten und Prüfen gehören zum unverzichtbaren Handwerk in der Ausbildung von Lehrpersonen und zum täglichen Bedarf von Lehrkräften. Verfahren des Bewertens und Prüfens sollen einerseits als Werkzeuge des Lernens fungieren, andererseits die Qualität der erworbenen Kompetenzen von LehramtsstudentInnen überprüfen. Das Bewerten der... Mehr

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Gesundheit im Studium

    Ist der Lehrberuf ein Gesundheitsrisiko? Dies wird gegenwärtig sehr intensiv diskutiert. In dieser Diskussion wird nach Erklärungen, Präventions- und Interventionsmöglichkeiten gesucht, um zu verstehen, was die Gesundheit von Lehrerinnen und Lehrern beeinträchtigt und was sie stärkt. Als gesichert kann gelten, dass erfolgreiche... Mehr

  • journal für lehrerinnen- und lehrerbildung: Auswahlverfahren auf dem Weg zu guten Lehrerinnen und Lehrern

    Die Selbstselektion von Lehramtsstudierenden scheint nicht die erhofften Erfolge erbracht zu haben. Immer häufiger ertönt daher der Ruf nach Ausleseverfahren, womöglich vor, spätestens jedoch zu Beginn des Studiums. Angesichts der im Kontext internationaler Schulleistungsvergleichsstudien ohnehin umstrittenen Selektivität des Bildungswesens ist mit dem... Mehr

1 2 3 4 5