Veza Canetti – Bildbiografie

Vreni Amsler

Veza Canetti – Bildbiografie

Orte und Artefakte

    34,90 *

    • lieferbar
    • ISBN 978-3-7065-6330-7
    • 368 Seiten, gebunden

    Das Leben der Autorin Veza Canetti, illustriert durch zahlreiche zeithistorische Fotografien!

    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
    • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

    Das Leben der Autorin Veza Canetti, illustriert durch zahlreiche zeithistorische Fotografien.

    Es war doch einiges ganz anders! Die vielen neu aufgetauchten Artefakte, die Veza Canetti zugeordnet werden können – Briefe, Notizen und Tagebuchaufzeichnungen –, werfen einen neuen Blick auf die Dichterin. Nicht nur was ihre Jahre an der Seite von Elias Canetti betrifft, sondern insbesondere auch auf die Jahre davor. Die Autorin Veza Canetti war schon vor ihrer Zeit mit Elias Canetti nicht nur tief mit der Dichter-, Musiker- und Künstlerszene Wiens verbunden, sondern feierte auch Erfolge als Dichterin. Die Zusammenarbeit von Veza und Elias Canetti für literarische Texte beginnt Ende der 1920er Jahre, am Beginn der 1930er Jahre war dies allerdings noch ein Lehrerin-Schüler-Verhältnis. Der enorme Wissensvorsprung Veza Canettis in allem Literarischen erklärt sich durch ihre Tätigkeiten als Übersetzerin, Lektorin, Ghostwriterin, Literaturagentin und Englischlehrerin … bereits ab 1918. Der vorliegende Band bietet anhand der zahlreichen Fotografien und, teilweise erstmals, im Original abgebildeter Dokumente einen umfangreichen Einblick in das Leben und Schreiben von Veza Canetti.

    Vreni Amsler
    Veza Canetti – Bildbiografie
    Orte und Artefakte
    •  
    •  
    • 34,90 *
    • ISBN 978-3-7065-6330-7
    • 368 Seiten, gebunden
    • Erscheinungstermin: 14.12.2023
    • lieferbar
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)

    Die Autorin:

    Vreni Amsler, Dr. phil., Literaturwissenschaftlerin. Bücher: Veza Canetti im Kontext des Austromarxismus. Veza Canetti zwischen Leben und Werk, Netzwerkbiographie.