Bienen und Honig

Gerhard Ammerer, Michael Brauer, Marlene Ernst

Bienen und Honig

Beiträge zu einer Kulturgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart
  • Reihe: Gastrosophische Bibliothek

  • Band: 8

29,90 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-6133-4
  • 324 Seiten, kartoniert

Dieser Band bietet neue fächerübergreifende Perspektiven auf die enge Beziehung zwischen Menschen und Bienen sowie Honig als wichtiges Kulturgut.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Dieser Band bietet neue fächerübergreifende Perspektiven auf die enge Beziehung zwischen Menschen und Bienen sowie Honig als wichtiges Kulturgut!

Menschen und Bienen stehen seit Jahrtausenden in enger Beziehung, da Honig lange Zeit das einzige Süßungsmittel darstellte und auch die gesundheitlichen Wirkungen früh erkannt sowie mannigfaltig genutzt wurden. Der vorliegende Sammelband nimmt dieses Verhältnis von Menschen, Bienen und Honig in den Blick und liefert Beiträge zu einer Kulturgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart. Die unterschiedlichen Perspektiven aus Geschichts- und Kulturwissenschaft sowie Literatur- und Sprachwissenschaft demonstrieren den hohen Stellenwert von Bienen, Honig und Imkereiwesen entlang folgender Themenbereiche: Honiggewinnung und -verarbeitung von der Antike bis heute; Honig in der mittelalterlichen Lebenswelt; Honig in Medizin und Diätetik; Innovationen in der Bienenliteratur der Neuzeit.

Gerhard Ammerer, Michael Brauer, Marlene Ernst
Bienen und Honig
Beiträge zu einer Kulturgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart
  •  
  • Reihe: Gastrosophische Bibliothek
  • Band: 8
  •  
  • 29,90 *
  • ISBN 978-3-7065-6133-4
  • 324 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 27.10.2023
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Gerhard Ammerer, Ao. Univ. Prof. DDr. i. R., war am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg in den Bereichen Österreichische Geschichte und Rechtsgeschichte tätig und leitete den Arbeitsbereich Gastrosophie.

Michael Brauer, Assoz. Prof. Dr., arbeitet im Bereich Mittelalterliche Geschichte am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg, leitet den Arbeitsbereich Gastrosophie/Food Studies und ist Mitinitiator des BA-Studiengangs Ernährung - Bewegung - Gesundheit.
 
Marlene Ernst, Dr., ist Archivarin am Stadtarchiv Salzburg. Zuvor war sie langjährige Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Gastrosophie/Food Studies an der Universität Salzburg und PostDoc am Lehrstuhl für Digital Humanities der Universität Passau.