„Die Mutter aller Übel ist die Unwissenheit“

Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864), Vaduz

„Die Mutter aller Übel ist die Unwissenheit“

30 Jahre Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864), Vaduz

    34,90*

    • lieferbar
    • ISBN 978-3-7065-5507-4
    • 256 Seiten, gebunden

    Festschrift zum Jubiläumsjahr 2015 der kulturell und sozial engagierten Stiftung aus Liechtenstein.

    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
    • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
    Artikelnummer: 5507 Kategorien: ,

    Festschrift zum Jubiläumsjahr 2015 der kulturell und sozial engagierten Stiftung aus Liechtenstein.

    Ambitionierte Stiftung
    Peter Kaiser (1793-1864) gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten der Geschichte des Fürstentums Liechtenstein. In Anerkennung seiner bleibenden Verdienste, die er sich als Pädagoge, Historiker und Politiker erworben hat, wurde im Jahre 1985 eine gemeinnützige Stiftung errichtet, die seinen Namen trägt. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Fördertätigkeit im Sinne der christlich-abendländischen Werteordnung auszurichten und zur Mehrung des Ansehens Liechtensteins in der Welt beizutragen.


    Zum Jubiläum
    Die vorliegende Festschrift zum 30-jährigen Bestehen der Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864), Vaduz, bringt in visuell ansprechender Weise das Wesen und die Motivation der Arbeit der Stiftung zum Ausdruck. Über 300 Projekte wurden bisher ermöglicht, die entsprechend dem Stiftungszweck insbesondere die Förderung von Kunst, Kultur und Wissenschaft zum Inhalt haben oder sich humanitären, sozialen und karitativen Anliegen widmen.


    Beiträge wichtiger Persönlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft
    Neben der ausführlichen Darstellung einzelner Projekte, wie die Restaurierung der Orgel in der Sixtinischen Kapelle sowie jener der einzigartigen Handschriften im Bestand der Stiftsbibliothek Einsiedeln, umfasst die Festschrift auch Beiträge bekannter Theologen und Persönlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft, u.a. von: Herbert Batliner, Hans Brunhart, Erhard Busek, Urban Federer, Theo Flury, Joseph Jung, Giovanni Netzer, Claudia Schmidt-Hahn, Clemens Sedmak, Dieter Soltmann, Karlheinz Töchterle und Notker Wolf.

    Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864), Vaduz
    „Die Mutter aller Übel ist die Unwissenheit“
    30 Jahre Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864), Vaduz
    •  
    •  
    • 34,90*
    • ISBN 978-3-7065-5507-4
    • 256 Seiten, gebunden
    • Erscheinungstermin: 04.11.2015
    • lieferbar
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)

    Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864), Vaduz

    Alle Bücher von Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864), Vaduz

    Herausgegeben von der Gedächtnisstiftung Peter Kaiser (1793-1864), Vaduz

    Für den Inhalt verantwortlich:
    Claudia Schmidt-Hahn, Geschäftsführerin des Herbert-Batliner-Europainstituts. Seit 2012 ist sie verantwortlich für die Planung und Durchführung der Disputationes im Rahmen der Ouverture spirituelle der Salzburger Festspiele.