Kulturelles Erbe und Tourismus

Kurt Luger, Karlheinz Wöhler

Kulturelles Erbe und Tourismus

Rituale, Traditionen, Inszenierungen

49,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-5493-0
  • 416 Seiten, kartoniert
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Kulturelles Erbe im Kontext gesellschaftlicher Modernisierung

Die Frage, wie der Tourismus den kulturellen Wandel einer Region beeinflusst, ob er die Lebensformen stärker positiv oder eher zu ihrem Nachteil verändert, begleitet diese Erscheinung der Moderne seit ihrem Entstehen. Im Zuge der rasanten gesellschaftlichen Modernisierung wie Mondialisierung hat die Auseinandersetzung an Vehemenz zugenommen. Was heute als kulturelles Erbe diskutiert wird, besteht aber nicht vorwiegend aus nostalgischer Erinnerung und ausgemusterter Tradition. Es umfasst vielmehr bewährte Praktiken der Lebensführung, lebendige Bräuche, Rituale und Feste – somit die Insignien kultureller Identität. Das schließt auch Techniken des Handwerks, des Ackerbaus, der Wein- und Hortikultur, indigene Heilmethoden und den Reichtum an Sprachen und Dialekten ein.
Das alte Wissen im alltäglichen Umgang mit Natur und dem Universum zur Erhaltung und Nutzung der lokalen Ressourcen, also spezielle Kenntnisse und somit auch eine ästhetische und künstlerische Kompetenz, machen die besondere Anmutung einer Region aus. Diese als Erbe verstandenen Kulturpraktiken sind attraktiv für den Tourismus, sie stellen Tradition in einen innovativen Kontext und sie bieten Lösungsmechanismen an für eine an Nachhaltigkeitskriterien orientierte Regionalentwicklung.

Kurt Luger, Karlheinz Wöhler
Kulturelles Erbe und Tourismus
Rituale, Traditionen, Inszenierungen
  •  
  • Reihe: Tourismus: transkulturell & transdisziplinär
    Alle Titel der Reihe
  • Band: 10
  •  
  • 49,90*
  • ISBN 978-3-7065-5493-0
  • 416 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 02.07.2015
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Die Herausgeber:
Kurt Luger ist Professor für transkulturelle Kommunikation an der Universität Salzburg und Vorsitzender von Eco Himal, der Gesellschaft für Zusammenarbeit Alpen-Himalaya.
Karlheinz Wöhler ist Professor für Tourismuswissenschaft am Institut für Stadt- und Kulturraumforschung an der Leuphana Universität Lüneburg.