Leben und Tod in der Europäischen Union

Peter Pichler

Leben und Tod in der Europäischen Union

    24,90*

    • lieferbar
    • ISBN 978-3-7065-5346-9
    • 128 Seiten, broschiert
    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
    • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
    Artikelnummer: 5346 Kategorien: ,

    Essay über die Europäische Integration aus existenzialistischer Sicht.

    Was verbindet die Bürgerinnen und Bürger Europas mit der Europäischen Union? Was kennzeichnet ihr alltägliches Leben als Leben in Zeiten der Krise? Wie wird die Union zur Trägerin von Hoffnungen, Ängsten und Identifikationen? Dies sind einige der Kernfragen, die das vorliegende Buch in den Fokus der Reflexionen stellt. Die europäische Integration stellt einen der am öftesten bearbeiteten Aspekte der zeithistorischen Forschung dar. Peter Pichler greift im vorliegenden Essay den philosophischen Existenzialismus auf und verbindet ihn mit einer Diskurs- und Kulturgeschichte der Europäischen Union. Ergebnis der Reflexionen ist eine Einpassung der menschlichen Grunderlebnisse – Leben und Tod – in den Diskurs der europäischen Integration.

    Peter Pichler
    Leben und Tod in der Europäischen Union
    •  
    •  
    • 24,90*
    • ISBN 978-3-7065-5346-9
    • 128 Seiten, broschiert
    • Erscheinungstermin: 03.03.2014
    • lieferbar
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)
    Peter Pichler, Dr., geb. 1980, Studium der Geschichte, Philosophie und Medien in Graz und Mainz, seit 2009 Lektor und wissenschaftlicher Mitarbeiter.