Papierkrieg

Generaldirektion des ÖStA

Papierkrieg

Quellen zur Geschichte des Ersten Weltkrieges in Archiven Österreichs, Deutschlands und Tschechiens

49,20 *

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-5327-8
  • 300 Seiten, kartoniert
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Darstellung von sowohl zivilen als auch militärischen Quellen zur Geschichte des Ersten Weltkrieges aus Archiven in Österreich, Deutschland und Tschechien.

Ab 2014 werden die hundert Jahre zurückliegenden Ereignisse des Ersten Weltkrieges für die Dauer von fünf Jahren ein zentrales Thema der historischen Forschung, aber auch der Erinnerungskultur darstellen. Der „Große Krieg“ als schmerzhafter Katalysator einer Zeitenwende wird mit seiner historischen Symptomatik und seinen dauerhaft nachwirkenden Folgen im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen.
Nicht zuletzt um der in Schwung gekommenen Weltkriegsforschung eine dauerhafte quellenorientierte Hilfestellung zu bieten, stellen unterschiedliche Archive in Österreich, Deutschland und Tschechien sowohl zivile als auch militärische Quellen zur Geschichte des Ersten Weltkrieges vor.


Generaldirektion des ÖStA
Papierkrieg
Quellen zur Geschichte des Ersten Weltkrieges in Archiven Österreichs, Deutschlands und Tschechiens
  •  
  • Reihe: Mitteilungen des österreichischen Staatsarchivs
    Alle Titel der Reihe
  • Band: 57
  •  
  • 49,20 *
  • ISBN 978-3-7065-5327-8
  • 300 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 15.05.2014
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Das Österreichische Staatsarchiv ist eines der bedeutendsten Archive Europas.