Georg Knepler

Gerhard Oberkofler, Manfred Mugrauer

Georg Knepler

Musikwissenschaftler und marxistischer Denker aus Wien

    39,90*

    • lieferbar
    • ISBN 978-3-7065-5323-0
    • 426 Seiten, broschiert
    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
    • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
    Artikelnummer: 5323 Kategorien: ,

    Die Lebensgeschichte eines Wiener Musikers, klugen Musikwissenschaftlers und engagierten Kämpfers für die Ideale des Kommunismus.

    Georg Knepler (1906–2003) wuchs in Wien auf und studierte hier Klavier, Dirigieren und Musikwissenschaft. Als Pianist begleitete er in Wien Karl Kraus und in Berlin Helene Weigel. 1933 musste der Kommunist und Jude Knepler aus Deutschland fliehen, 1934 auch aus Österreich. In der Emigration war er inspirierendes Vorstandsmitglied im Austrian Centre in London. Nach der Befreiung Österreichs kehrte er vorerst in seine zerstörte Heimatstadt zurück, 1949 nahm er eine Berufung nach Berlin an, wo er als Rektor die Hochschule für Musik aufbaute und danach als Direktor des Musikwissenschaftlichen Instituts der Humboldt-Universität wirkte. Sein Blick auf den historischen Prozess der Veränderung in der Musik, vor allem seine bahnbrechende Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts, sein Buch „Karl Kraus liest Offenbach“ und sein Mozartbuch sind Meisterwerke eines intuitiven Künstlers und scharfen marxistischen Denkers.

    Gerhard Oberkofler, Manfred Mugrauer
    Georg Knepler
    Musikwissenschaftler und marxistischer Denker aus Wien
    •  
    •  
    • 39,90*
    • ISBN 978-3-7065-5323-0
    • 426 Seiten, broschiert
    • Erscheinungstermin: 06.02.2014
    • lieferbar
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)
    Die Autoren
    Gerhard Oberkofler, Univ.-Prof. i. R. Dr., Wissenschaftshistoriker, war lange Zeit als Universitätsprofessor an der Universität Innsbruck und als Leiter des dortigen Universitätsarchivs tätig.

    Manfred Mugrauer, Mag., Studium der Politikwissenschaft an der Universität Wien, wissenschaftlicher Sekretär der Alfred Klahr Gesellschaft.