Orte der Stadt im Wandel vom Mittelalter zur Gegenwart: Treffpunkte, Verkehr und Fürsorge

Lukas Morscher, Martin Scheutz, Walter Schuster

Orte der Stadt im Wandel vom Mittelalter zur Gegenwart: Treffpunkte, Verkehr und Fürsorge

49,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-5304-9
  • 512 Seiten, gebunden
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Über die Geschichtsforschung gewinnt der Raum an Erinnerung: Zur Konstituierung und Nutzung von (Stadt-)Räumen und den Spuren, die Menschen im Raum hinterlassen.

Stadträume sind „aufgeschlagene Bücher“ und lassen sich als sozial unterschiedliche Erfahrungsräume lesen. Macht, Politik und Kulturgeschichte ist diesen Räumen eingeschrieben.
Die historische oder historisch-anthropologische Mittelalter- und Neuzeitforschung der letzten Jahre hat sich verstärkt den räumlichen Dimensionen von Herrschafts- und Sozialbeziehungen angenommen, wobei die politische Geschichte – früher auf diplomatische Beziehungen, militärische Auseinandersetzungen und soziale Eliten beschränkt – vor dem Hintergrund der Kulturwissenschaften eine Begriffsdehnung erfahren hat. Machtbeziehungen strukturieren einerseits den Stadtraum und visualisieren andererseits Hierarchien, die im sozialen Raum ständig präsent sein müssen, damit hohe Wirksamkeit erzielt wird. Macht benötigt immer den Raum, um sich zu inszenieren, um präsent zu sein und von den Raumnutzern wahrgenommen zu werden.
Ausgehend von der Tagung des „Österreichischen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung“ in Innsbruck 2012 nehmen die Autorinnen und Autoren im vorliegenden Band Treffpunkte der Stadt (Marktplätze, Stadttore, Wirtshäuser, Kaffeehäuser), die Orte des Verkehrs (Eisenbahn, Flughafen, U-Bahn) und die Fürsorge (Spital, Krankenhaus) in den Blick und untersuchen diese Orte auf ihre Nutzungskonzepte.


Mit Beiträgen von Helmut Alexander, Bernadette Biedermann, Tanja Chraust, Werner Freitag, Bernhard Hachleitner, Johann Hödl, Beat Kümin, Lukas Morscher, Ferdinand Opll, Nikolaus Reisinger, Jörg Rüter, Martin Scheutz, Martin Schmid, Anna Schober, Walter Schuster, Hasso Spode, Andreas Weigl, Herwig Weigl und Alfred Stefan Weiß.


Lukas Morscher, Martin Scheutz, Walter Schuster
Orte der Stadt im Wandel vom Mittelalter zur Gegenwart: Treffpunkte, Verkehr und Fürsorge
  •  
  • Reihe: Beiträge zur Geschichte der Städte Mitteleuropas
    Alle Titel der Reihe
  • Band: 24
  •  
  • 49,90*
  • ISBN 978-3-7065-5304-9
  • 512 Seiten, gebunden
  • Erscheinungstermin: 02.09.2013
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)

Die Herausgeber:
DDr. Lukas Morscher, Leiter des Stadtarchivs/Stadtmuseum Innsbruck, Univ.-Prof. Dr. Martin Scheutz, Institut für Österreichische Geschichtsforschung/Institut für Geschichte, Mag. Dr. Walter Schuster, MAS, Direktor des Archivs der Stadt Linz