Sprachen und Identitäten

Anja Wildemann, Mahzad Hoodgarzadeh

Sprachen und Identitäten

24,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-5291-2
  • 218 Seiten, kartoniert
  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
  • Auch als Ebook erhältlich
Artikelnummer: 5291 Kategorien: , ,

In diesem Sammelband wird interdisziplinär der Frage nachgegangen, welche Bedeutung und Funktion Sprachen für die Identitätsbildung haben und welche Schlüsse daraus für den Deutschunterricht gezogen werden können.

Eine Vielzahl an subjektiven Ausprägungsformen sprachlicher, sozialer, ökonomischer und biografischer Erlebnisse und Erfahrungen beeinflusst den Einzelnen und dessen Identität. Was bedeutet aber eine solche Erkenntnis für den Deutschunterricht, der sich lange Zeit als hegemonialer Muttersprachenunterricht verstanden hat und dem in der heutigen bildungspolitischen Debatte erneut eine exponierte Position in Bezug auf das zielsprachliche Lernen zugewiesen wird? Um diese Frage zu beantworten, werden in diesem Buch bewusst unterschiedliche Herangehensweisen und Perspektiven gewählt, um die Bedeutung und Funktion von Sprachen für die Identitätsbildung darzustellen. Auch der Blick über den eigenen Tellerrand darf folglich nicht ausbleiben, weshalb neben deutschdidaktischen Fragestellungen Überlegungen zu Deutsch als Zweit- und Fremdsprache sowie Ansätze aus der anglistischen Fremdsprachendidaktik vorgestellt werden.


Inhalt


Anja Wildemann, Mahzad Hoodgarzadeh: Zu den Beiträgen


Einführung


Anja Wildemann: Mehrsprachige und transkulturelle Identitäts-konstruktionen und ihr Potenzial für eine moderne Deutschdidaktik


I. Einsprachige Schule – mehrsprachige Schule


Heidi Rösch: Mehrsprachigkeit und Deutschdidaktik – eine kritische-historische Auseinandersetzung
Marijana Kresić: Minderheitensprachen, Identitätsbildung und Mehrsprachigkeitsdidaktik
Hans-Joachim Roth: Sprachenvielfalt zwischen Nationalstaat und europäischer Bildungspolitik
Konrad Ehlich: Mehrsprachigkeit als curriculare Herausforderung – ein Problemaufriss


II. Ein Experten-Interview


Mahzad Hoodgarzadeh im Interview mit Katharina Brizić: Die Macht der Sprachen – ein Interview mit der Linguistin Katharina Brizić


III. Mehrsprachigkeit und Identität aus der Sicht von Literatur- und Sprachdidaktik


Arata Takeda: Beim Bau des Hauses des Seins. Zur mehrsprachigen Literatur- und Kulturdidaktik
Annemarie Saxalber: Grenzen überwinden. Für eine integrierte Sprachdidaktik als gemeinsames Unterrichtsprinzip in mehrsprachigen Bildungsräumen am Beispiel Südtirol – Kärnten
Hans H. Reich, Hans-Jürgen Krumm: Ein Curriculum Mehrsprachigkeit


IV. Transkulturalität in der Lehrerprofessionalisierung


Yvonne Decker, Katja Schnitzer: Mehrsprachigkeit an Freiburger Grundschulen und deren Konsequenzen für die Professionalisierung von Lehrpersonen. Ergebnisse aus dem Projekt FreiSprachen
Eva Wilden: Kultur und Identität im fremdsprachlichen Literaturunterricht. Ein Projekt zur Förderung der transkulturellen Kompetenz von angehenden Fremdsprachenlehrkräften
Henriette Dausend: Ich spraye, also bin ich. Reflexive Lernprozesse angehender Fremdsprachenlehrkräfte mit Street Art fördern


V. Projekte in Schule und Forschung


Niku Dorostkar, Alexander Preisinger: Rassismus und Diskriminierung in Leserkommentarforen. Bericht über das Forschungs-Schul-Kooperationsprojekt «migration.macht.schule»
Jörg Roche (unter Mitarbeit von Janina Reher und Mirjana Simic): Zum Erwerb sozialer und demokratischer Kompetenzen im Rahmen handlungsorientierter Sprachvermittlung – eine explorative Studie
Sanem Altinyildiz: «SAG’S MULTI!» – Mehrsprachiger Redewettbewerb. Ein Sprachprojekt der besonderen Art
Mahzad Hoodgarzadeh, Sarah Fornol: Multikulturelle Identitäten in Schulklassen – ein Einblick in Schulpraxis und Forschungsethik

Anja Wildemann, Mahzad Hoodgarzadeh
Sprachen und Identitäten

Die Herausgeberinnen:

Anja Wildemann, Prof. Dr., Professorin für Grundschulpädagogik/Schwerpunkt Sprache an der Universität Koblenz-Landau.
Mahzad Hoodgarzadeh, Dipl.-Päd., wissenschaftliche Mitarbeiterin im EU-Projekt MuViT - Multilingual Virtual Talking Book.