Politik in Tirol. Jahrbuch 2011

Ferdinand Karlhofer, Günther Pallaver

Politik in Tirol. Jahrbuch 2011

Zuwanderung – Herausforderung für Gesellschaft und Politik

24,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-4954-7
  • 216 Seiten, gebunden

Gestützt auf umfangreiche Recherchen bietet dieser hochaktuelle Band eine Rückschau auf die prägenden politischen Ereignisse des abgelaufenen Jahres und zugleich einen Ausblick auf das kommende Jahr.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Eine Rückschau auf die Ereignisse des Jahres 2011 unter dem Thema Zuwanderung – Herausforderung für Gesellschaft und Politik.

Zuwanderung – Herausforderung für Gesellschaft und Politik


Das Jahrbuch 2011 rückt ein Thema in den Blick, das in Politik und Gesellschaft kontrovers und vielfach emotional aufgeladen diskutiert wird: Migration. Ungeachtet aller Emotionen und Ressentiments ist Zuwanderung aber schlicht ein Faktum – auch in Tirol. Schon allein im Interesse der sozialen und politischen Stabilität müssen Antworten auf die mit Zuwanderung verbundenen Fragen und Probleme gefunden werden.
Verfasst von namhaften Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, bieten die Beiträge des Bandes eine ebenso umfangreiche wie hochaktuelle Bestandsaufnahme:
– MIGRATION – ein historischer Abriss der Zuwanderung nach Tirol
– STAND UND PERSPEKTIVEN der Integrationsarbeit des Landes
– INNSBRUCK: Zuwanderung und Integration im urbanen Bereich
– FORUM PARTEIEN: Welche Konfliktquellen gibt es? Welche Lösungsansätze bieten sich an?
– RELIGION: Die Integrationsarbeit der Glaubensgemeinschaften
– WIRTSCHAFT: Tiroler Unternehmer mit Migrationshintergrund
– SPRACHE ALS SCHLÜSSEL zu Arbeitsmarkt und gesellschaftlicher Teilhabe
– ZUWANDERUNG IM SPIEGEL der Tiroler Printmedien
– BLICK NACH SÜDTIROL: Ausländerbeiräte in Bozen und Meran

Ferdinand Karlhofer, Günther Pallaver
Politik in Tirol. Jahrbuch 2011
Zuwanderung – Herausforderung für Gesellschaft und Politik
Die Herausgeber:
Ferdinand Karlhofer, Univ.-Prof. Dr., außerordentlicher Universitätsprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck, Leiter des Instituts für Politikwissenschaft.
Günther Pallaver, Univ.-Prof. DDr., Universitätsprofessor am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck, Dozent beim Internationalen Graduiertenkolleg „Politische Kommunikation“ der Universitäten Frankfurt/M., Innsbruck, Trient, Pavia und Bologna.