Methoden in der Kommunikationswissenschaft

Methoden in der Kommunikationswissenschaft

14,00*

  • kein Nachdruck
  • 100 Seiten,

Heft 2/2008 befasst sich schwerpunktmäßig mit fortgeschrittenen Methoden der Medienwirkungsforschung (Strukturgleichungsmodelle in Panel-Befragung, Online-Experiment).

Nicht vorrätig

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.

Heft 2/2008 des Medien Journals befasst sich schwerpunktmäßig mit fortgeschrittenen Methoden der Medienwirkungsforschung (Strukturgleichungsmodelle in Panel-Befragung, Online-Experiment). Deren Bedeutung für die Kommunikationswissenschaft wird anhand von Anwendungsbeispielen aus dem Bereich der politischen Kommunikation demonstriert. In weiteren Beiträgen werden innovative Forschungstechniken wie z.B. die Netzwerkanalyse, Verfahren zur Bildbeschreibung und die Triangulation von Experiment und semiotischer Werbespot-Deskription vorgestellt und diskutiert. Die Beiträge sind überwiegend im Umfeld des Wiener Methodenforums entstanden (http://www.univie.ac.at/methodenforum/), das seit 2006 durch eine Reihe von Fachtagungen und Workshops den Methodendiskurs in den Sozialwissenschaften befördert.


Methoden in der Kommunikationswissenschaft