Kinder leben Märchen

Verena Bertignoll

Kinder leben Märchen

Eine sozialpsychologisch-qualitative Studie
  • Reihe: Psychoanalyse und Qualitative Sozialforschung

  • Band: 2

29,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-4205-0
  • 158 Seiten, kartoniert

Geben Lieblingsmärchen von Kindern Einblick in deren subjektive Wirklichkeit, in deren
Wünsche, Ängste und Hoffnungen?

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Geben Lieblingsmärchen von Kindern Einblick in deren subjektive Wirklichkeit, in deren
Wünsche, Ängste und Hoffnungen? Die Autorin diskutiert die Bedeutung der Märchen für die kindliche Entwicklung sowie verschiedene Erklärungsansätze für deren psychologische Wirksamkeit. Insbesondere wird der Wert des Lieblingsmärchens eines Kindes für die Begegnung mit entwicklungsbedingten Konflikten und deren Bewältigung hervorgehoben. Auf der Grundlage von tiefenhermeneutisch analysierten Gesprächen mit insgesamt neun Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren sowie nachträglich im Elterngespräch gewonnener biografischer und familiendynamischer Informationen wird aufgezeigt, dass sich in den Motiven des Märchens, seinen Hauptgestalten und Handlungsabfolgen das subjektive Erleben des Kindes widerspiegelt. Das Lieblingsmärchen eines Kindes eröffnet damit für die psychologische Diagnostik neue Perspektiven.
 
Verena Bertignoll, Mag., geb. 1978 in Bozen/Südtirol, Studium der Psychologie an der
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Psychologin und Mediatorin sowie Pädagogische Leiterin der Sozialgenossenschaft Tagesmütter in Bozen.

Verena Bertignoll
Kinder leben Märchen
Eine sozialpsychologisch-qualitative Studie
  •  
  • Reihe: Psychoanalyse und Qualitative Sozialforschung
  • Band: 2
  •  
  • 29,90*
  • ISBN 978-3-7065-4205-0
  • 158 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 09.01.2006
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)