Kunst – Kommunikation – Macht

Ingrid Bauer, Helga Embacher, Ernst Hanisch

Kunst – Kommunikation – Macht

Sechster Österreichischer Zeitgeschichtetag 2003

    64,90*

    • kein Nachdruck
    • ISBN 978-3-7065-4038-4
    • 546 Seiten,

    Der Sammelband dokumentiert umfassend den Sechsten Österreichischen Zeitgeschichtetag in Salzburg 2003 – und damit den aktuellen Stand der österreichischen Zeitgeschichtsforschung.

    Nicht vorrätig

    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
    Artikelnummer: 4038 Kategorien: ,

    Der Sammelband dokumentiert umfassend den Sechsten Österreichischen Zeitgeschichtetag in Salzburg 2003 – und damit den aktuellen Stand der österreichischen Zeitgeschichtsforschung. Er setzt sich aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen der neuen Kulturwissenschaften mit den Begriffen „Kunst – Kommunikation – Macht“ auseinander. Damit rücken die kulturwissenschaftlichen Debatten der letzten Jahre systematisch ins theoretische und methodische Diskussionsfeld der österreichischen Zeitgeschichtsforschung, für die – auch das zeigt dieser Sammelband auf eindrucksvolle Weise – eine wachsende interdisziplinäre Vernetzung zu konstatieren ist. 
    Inhaltlich spannen die Beiträge einen facettenreichen Bogen von der Ethik der Geschichtswissenschaft über NS-Kunstraub, sowjetische Kulturpolitik in Österreich von 1945-1955 oder künstlerische Widerständigkeit, Absenz und Anpassung im 20. Jahrhundert bis hin zu Geschichtsbildern im Film und Fernsehen oder zur Vermittlung von Zeitgeschichte im Internet.

    Ingrid Bauer, Helga Embacher, Ernst Hanisch
    Kunst – Kommunikation – Macht
    Sechster Österreichischer Zeitgeschichtetag 2003
    •  
    •  
    • 64,90*
    • ISBN 978-3-7065-4038-4
    • 546 Seiten,
    • Erscheinungstermin: 14.12.2004
    • kein Nachdruck
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)