Gründe – Abgründe

Bernhard Heindl, Sigmar Groeneveld

Gründe – Abgründe

Bäuerliche Landwirtschaft im Sog agrarindustrieller Sachzwänge

    29,90*

    • lieferbar
    • ISBN 978-3-7065-4002-5
    • 196 Seiten, broschiert

    Gentechnik und Industrialisierung sind tief greifende Veränderungen, die vom Mensch an der Natur vorgenommen werden. Philosophische Ansätze und kritische Berichte beschäftigen sich hier eingehend mit diesen Entwicklungen.

    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
    • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
    Artikelnummer: 4002 Kategorien: ,

    Inwiefern können Bäuerinnen und Bauern wieder stolz auf ihre Arbeit sein? Wie kann sich die bäuerliche Lebens- und Arbeitsweise gegen die Bedrohungen der Industrialisierung behaupten?


    Bernhard Heindl stellt sich die Frage nach dem Sinn der bäuerlichen Arbeit in der heutigen Gesellschaft. Dazu beschreibt er die historische Entwicklung der Landwirtschaft und wagt einen skeptischen Blick in die Zukunft. Sigmar Groeneveld spürt grundlegenden Orientierungen nach: er erzählt u.a. von seiner Kindheit auf dem Bauernhof, seinem Agrarstudium, seiner Distanz zur konventionellen Wissenschaft und von seinem Widerstand gegen die Gentechnik.



    Die Autoren:


    Bernhard Heindl, geboren 1947, lebt und arbeitet im oberösterreichischen Mühlviertel.


    Sigmar Groeneveld, Agrarwissenschaftler im Widerstand gegen die Verwissenschaftlichung von Agrarkulturen; im aktiven Widerstand gegen Gentechnik und andere die Agrarindustrialisierung fördernde Techniken. Er lehrte und forschte an den Universitäten Göttingen, Heidelberg und Kassel. Heute lebt er in Mollenfelde bei Göttingen.

    Bernhard Heindl, Sigmar Groeneveld
    Gründe – Abgründe
    Bäuerliche Landwirtschaft im Sog agrarindustrieller Sachzwänge
    •  
    •  
    • 29,90*
    • ISBN 978-3-7065-4002-5
    • 196 Seiten, broschiert
    • Erscheinungstermin: 01.06.2006
    • lieferbar
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)