Diagnostizieren in der Schule

journal für lehrerinnen- und lehrerbildung

Diagnostizieren in der Schule

14,50*

  • kein Nachdruck
  • 72 Seiten,

Lernausgangslagen von Schülerinnen und Schülern zu erfassen und Lernprozesse zu begleiten gehören u.a. zu den Basiskompetenzen von Lehrkräften.

Nicht vorrätig

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.

Lernausgangslagen von Schülerinnen und Schülern zu erfassen und Lernprozesse zu begleiten gehören u.a. zu den Basiskompetenzen von Lehrkräften.


Die Anforderungen an Pädagogische Diagnostik steigen, nicht zuletzt durch die nach PISA gestellten Forderungen.
Wie diese Kompetenzen mit Lehramtsstudierenden zu entwickeln sind bzw. wie man sie in Schulen bei bereits tätigen Lehrern ausbauen kann, welche Erfahrungen in den unterschiedlichen Ländern vorliegen, schildern die Autoren dieses Heftes. Dabei zeigen sie gleichzeitig notwendige Änderungen der Lehrerbildung auf.


Mit Beiträgen von Rudolf Kretschmann, Gisela Günther, Joachim C. Brunstein, Tina Hascher, Maria Spychiger, Rolf Werning, Norbert Grewe, Thorsten Bohl, Maike Languth

journal für lehrerinnen- und lehrerbildung
Diagnostizieren in der Schule

journal für lehrerinnen- und lehrerbildung

Alle Bücher von journal für lehrerinnen- und lehrerbildung