Kreativität und Innovation in der Musikindustrie

Peter Tschmuck

Kreativität und Innovation in der Musikindustrie

  • Reihe: Diskurs: Kultur - Wirtschaft - Politik

  • Band: 3

49,90*

  • lieferbar
  • ISBN 978-3-7065-1836-9
  • 380 Seiten, kartoniert

Entlang der Geschichte der Musikindustrie seit der Erfindung des Phonographen entwickelt Peter Tschmuck ein integriertes Kreativitäts- und Innovationsmodell, mit dessen Hilfe die komplexen Wandlungsprozesse in der Musikgeschichte ganzheitlich erklärt werden können.

  • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
  • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-

Entlang der Geschichte der Musikindustrie seit der Erfindung des Phonographen entwickelt Peter Tschmuck ein integriertes Kreativitäts- und Innovationsmodell, mit dessen Hilfe die komplexen Wandlungsprozesse in der Musikgeschichte ganzheitlich erklärt werden können.

Warum wurde der Jazz ausgerechnet in den 1920er Jahren zum dominanten Popularmusikstil? Was hat es mit der Rock ’n‘ Roll-Revolution auf sich? Warum fanden Heavy Metal, Punk Rock und HipHop den Weg von diversen Subkulturen in die musikindustrielle Verwertung? Welche Auswirkungen haben neue Technologien und das Internet auf das Musikschaffen zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Diese und ähnliche Fragen versucht „Kreativität und Innovation in der Musikindustrie“ zu beantworten.
Das Buch versteht sich aber nicht nur als eine Geschichte der Musikindustrie seit der Erfindung des Phonographen durch Thomas Alva Edison im Jahr 1877, sondern bietet auch ein Erklärungsmodell, wie ästhetische, technologische, legistische, wirtschaftliche, soziale, politische etc. Veränderungen ineinander griffen und Strukturbrüche in der Musikindustrie auslösten. Zur Anwendung kommt ein integriertes Kreativitäts- und Innovationsmodell, mit dessen Hilfe so komplexe Wandlungsprozesse wie zum Beispiel die Entstehung der Rockmusik Mitte der 1950er Jahre ganzheitlich erklärt werden können. Das Modell ist aber auch der Ausgangspunkt für die Analyse gegenwärtiger Wandlungsprozesse in der Musikindustrie rund um die Themen MP3, Musiktauschbörsen im Internet und neue Geschäftsmodelle, die den Zugang zur Musik zur Dienstleistung machen. All das sind Indizien für einen erneuten Strukturbruch in der Musikindustrie, der als Teil der digitalen Revolution verstanden werden kann und ausführlich in diesem Buch zur Sprache kommt.



 

Peter Tschmuck
Kreativität und Innovation in der Musikindustrie
  •  
  • Reihe: Diskurs: Kultur - Wirtschaft - Politik
  • Band: 3
  •  
  • 49,90*
  • ISBN 978-3-7065-1836-9
  • 380 Seiten, kartoniert
  • Erscheinungstermin: 23.10.2003
  • lieferbar
  •  
  • Cover herunterladen (300 dpi)
Dr. Peter Tschmuck ist Universitätsprofessor für das Fach Kulturbetriebslehre am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Musikwirtschaftsforschung, Kunst- und Kulturökonomik, Kulturpolitikforschung sowie Kulturmanagement.