Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen

Ferdinand Eder

Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen

    49,90*

    • kein Nachdruck
    • ISBN 978-3-7065-1708-9
    • 464 Seiten,

    Dieses Buch beschreibt die Entwicklungen im Bildungssystem auf diese Trends, insbesondere die Autonomisierung der Schulen, die Ökonomisierung des Bildungswesens und die Tendenz zur Breitenbildung.

    Nicht vorrätig

    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.

    Die Qualität von Schulen oder des Bildungssystems zu bewerten und zu sichern, ist in den letzten Jahren zu einem aktuellen bildungspolitischen Thema geworden.
    Diese Entwicklung steht in Zusammenhang mit dem sich beschleunigenden gesellschaftlichen Wandel, dem alle Industriestaaten unterworfen sind. Als globale „Megatrends“ lassen sich vor allem Individualisierung, Informationalisierung und Internationalisierung ausmachen.


    Dieses Buch beschreibt die Entwicklungen im Bildungssystem auf diese Trends, insbesondere die Autonomisierung der Schulen, die Ökonomisierung des Bildungswesens und die Tendenz zur Breitenbildung.

    Ferdinand Eder
    Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen
    •  
    •  
    • 49,90*
    • ISBN 978-3-7065-1708-9
    • 464 Seiten,
    • Erscheinungstermin: 04.02.2002
    • kein Nachdruck
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)