Wissenschaft für alle – ein Widerspruch?

Wissenschaft für alle – ein Widerspruch?

Bevölkerungsnaher Wissenstransfer in der Wiener Moderne. Ein historisches Volkshochschulmodell

    89,90*

    • kein Nachdruck
    • ISBN 978-3-7065-1389-0
    • 888 Seiten,

    Für dieses Werk wurde der Autor mit dem Staatspreis für Erwachsenenbildung ausgezeichnet!

    Nicht vorrätig

    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.

    Sind Wissenschaft und Forschung als kumulative Prozesse zu verstehen, in denen bereits vorhandene Erkenntnisse, Konzepte und Einsichten überprüft, weitergeführt, erweitert, relativiert, korrigiert, verworfen oder durch Neues ersetzt werden, dann ist diese Studie gerade wegen ihrer thematischen, methodischen und theoretischen Beschränkungen als Teil solcher Prozesse zu verstehen.
    „Historische Empirie“ stellt den Schwerpunkt dieser Arbeit dar, die von theoretischen Überlegungen geleitet, aber immer wieder transparent gemacht werden. Das Werk mündet schließlich in eine theoretisch basierte Zusammenfassung, die als Baustein einer Theorie der Volks- und Erwachsenenbildung gesehen werden kann.


    Wissenschaft für alle – ein Widerspruch?
    Bevölkerungsnaher Wissenstransfer in der Wiener Moderne. Ein historisches Volkshochschulmodell
    •  
    •  
    • 89,90*
    • ISBN 978-3-7065-1389-0
    • 888 Seiten,
    • Erscheinungstermin: 21.08.2001
    • kein Nachdruck
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)