Handbuch zur Montessori-Didaktik

Harald Eichelberger

Handbuch zur Montessori-Didaktik

    26,90 *

    • lieferbar
    • ISBN 978-3-7065-1153-7
    • 164 Seiten, kartoniert
    • * Preis inkl. Mehrwertsteuer.
    • Wir liefern in die EU und die Schweiz. Der Versand ist kostenlos ab EUR 50,-. Ansonsten betragen die Versandkosten EUR 5,-
    • Auch als Ebook erhältlich
    Artikelnummer: 1153 Kategorien: ,

    Die didaktischen Werke Maria Montessoris sind mit der Ausnahme von Teilen der Psychoarithmetik im deutschen Sprachraum nicht veröffentlicht und nicht rezipiert worden. Das Handbuch zur Montessori-Pädagogik entwickelt anhand der Original-Texte eine zeitgemäße Darstellung eines didaktischen Leitfadens für die konkrete Arbeit mit Kindern. Den Schwerpunkt bilden dabei die inhaltlichen und methodischen Ordnungen der Mathematik, der Sprache und der kosmischen Erziehung, die hier für den Bereich der Grundschule dargestellt werden.
    Die 92 Abbildungen dieses Buches bieten eine didaktisch-methodisch gegliederte Übersicht über die Montessori-Entwicklungsmaterialien.


    Harald Eichelberger hat die wichtigsten Schriften von Maria Montessori in diesem Handbuch auf verständliche und nachvollziehbare Art und Weise aufbereitet.


    Aus dem Inhalt:
    Maria Montessori und ihre Pädagogik der Selbstbildung
    Grundgedanken der Montessori-Pädagogik und ihre Bedeutung für ein didaktisches Konzept
    Über die Bedeutungen der Übungen des täglichen Lebens
    Über die Bedeutung der Übungen zur Sinnesentwicklung
    Zur Didaktik der Montessori-Pädagogik
    Die kosmische Erziehung
    Soziale Erziehung in der Montessori-Pädagogik
    Über die Entstehung der Standardwerke


    Harald Eichelberger ist Professor für Erziehungs- und Unterrichtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Reformpädagogik an der Pädagogischen Akademie des Bundes – Wien.

    Harald Eichelberger
    Handbuch zur Montessori-Didaktik
    •  
    •  
    • 26,90 *
    • ISBN 978-3-7065-1153-7
    • 164 Seiten, kartoniert
    • Erscheinungstermin: 17.10.1997
    • lieferbar
    •  
    • Cover herunterladen (300 dpi)
    Harald EICHELBERGER
    Professor für Erziehungs- und Unterrichtswissenschaften an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Wien, Spezialgebiet Reformpädagogik und Schulentwicklung. Ausbildung zum Montessori-Pädagogen in Wien, Tätigkeit als Montessori-Ausbildner und Betreuer von Schulversuchen zur Aktualisierung der Reformpädagogik im Regelschulwesen; 1987 Begründer der Montessori-Pädagogik in Wien. Initiator des Symposiums „Lebendige Reformpädagogik“ im Oktober 1996; einschlägige Publikationen zu den Themen: Didaktik der Montessori-Pädagogik, Schulentwicklung auf der Grundlage der Reformpädagogik, Daltonplan-Pädagogik, Jenaplan-Pädagogik und Freinet-Pädagogik. Universitätslektor der University of Derby und der Universität Osnabrück. Fachliche und organisatorische Mitarbeit an EU-Projekten zur Curriculumentwicklung und zur Lehrerbildung und Lehrerfortbildung.