Hans Salcher

Worte haben ein Bild gemalt

Bilder und Texte

Hans Salcher ist ein Maler und Poet der einfachen Dinge, ein Philosoph des Kleinen und Unscheinbaren. Zwischen den groben, geraden Strichen, in denen er seine Texte und Bilder zeichnet, schimmern ein ironischer und scharfsinniger Geist, kindliche Weisheit und Sensibilität, der genaue Blick und die Sprachkraft eines Dichters hervor.
Zum fünfzigsten Geburtstag des Autors erscheint eine Auswahl seiner Bilder und poetischen Notizen in einer bibliophilen Edition, in einer Auflage von 500 Exemplaren nummeriert und signiert. Gleichzeitig erscheint eine Sonderausgabe dieses Bandes, der ein Originalwerk des Malers Hans Salcher beigelegt ist.
Christoph Zanon, einer der wichtigen Tiroler Autoren der Gegenwartsliteratur, sagte über Hans Salcher: „In allem, was er schrieb, erkannte ich den wachen Verstand des Kindes und die Resignation des Erwachsenen. Wie liebevoll kann ein Mensch zur Welt sein und wie besonnen in der Einsamkeit. Wie unerbittlich hat ihn der Schmerz gemacht. Wie hellhörig die Abwendung von der Welt.“

AutorInnen:


Hans Salcher

Hans Salcher, geboren 1956 in Bannberg/Osttirol, lebt als Maler und Schriftsteller in Lienz. Zahlreiche Buchveröffentlichungen mit Lyrik und Prosa, zuletzt bei Skarabæus: Himmelschauen. Gedichte (2002), Weißgekalkt. Gedichte und Prosa (2003), Worte haben ein Bild gemalt (Kunstbuch mit Gedichten, 2006) sowie Vater. Erzählung (2007). www.hanssalcher.at

Alle Bücher von Hans Salcher

  • ISBN: 978-3-7082-3215-7

  • Umfang: 40 Seiten,

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 19,90

Pressestimmen

Zwischen den groben, geraden Strichen schimmert ein ironischer und scharfsinniger Geist, kindliche Weisheit und Sensibilität, der genaue Blick und die Sprachkraft eines Dichters hervor.
Kleine Zeitung


Termine

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu