MONTFORT 1/2019

Die vom Vorarlberger Landesarchiv redaktionell betreute Zeitschrift „Montfort“ bietet als regionalhistorisches Publikationsforum Beiträge und Studien zur Vorarlberger Landesgeschichte aus allen Epochen. Sie wendet sich sowohl an das Fachpublikum wie an interessierte Laien.


Im vergangenen Herbst konnte die Buchreihe „Das Montafon in Geschichte und Gegenwart“ abgeschlossen werden. Damit verfügt das Montafon als erste Vorarlberger Talschaft über eine zeitgemäße, mit vier Bänden entsprechend umfangreiche Gesamtdarstellung. Aus diesem Anlass ist auch der erste Band des 71. Jahrgangs der Montfort dem Schwerpunkt „Montafon“ gewidmet. Acht zum Teil schon vor einigen Jahren verfasste Studien namhafter Autorinnen und Autoren befassen sich mit Themen der regionalen Kultur- und Bildungsgeschichte (Literatur, Musik, Schulwesen), mit Fragen der Talschaftsidentität, mit der Dichotomie zwischen Tradition und Moderne, mit der Kirchengeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts sowie mit der Vereinsgeschichte.


INHALT


Helmut Alexander
„Es herrscht noch Achtung für die Geistlichkeit im Thale Montafon“ – Anmerkungen zur (katholischen) Kirchengeschichte des Dekanats Montafon im 19. und 20. Jahrhundert


Karin Schneider
Zwischen Moderne und Tradition – Montafoner Gesellschaftsgeschichte im 20. Jahrhundert


Renate Huber
Identitätskonstruktionen und mentale Verortungen im Montafon des 20. Jahrhunderts


Jürgen Thaler
Literatur im Montafon


Annemarie Bösch-Niederer
Musikleben im Montafon – Grundzüge einer Geschichte vom 15. bis zum 20. Jahrhundert


Renate Huber
Geschlechter- und Generationenbeziehungen im Montafon – Ein Fallbeispiel aus dem Silbertal


Christoph Volaucnik
Schule im Montafon


Andreas Brugger
Freiwillige Tätigkeiten im Interesse der Allgemeinheit – Das vielfältige Vereinswesen im Montafon


Gerhard Wanner
Montafon im Wandel: 1918 bis 1938 – Wirtschaft, Gesellschaft, Politik

Termine

02.05.2019 19:00
Ort: vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz
Einladung zum Vortrag von Jens-Jürgen Ventzki: „Bei uns hieß es Litzmannstadt …“

08.05.2019 19:00
Ort: Aula der Universität Innsbruck, Innrain 52, 6020 Innsbruck
Einladung zur Buchpräsentation „Verfolgung, Entrechtung, Tod“ von Gisela Hormayr

09.05.2019 19:00
Ort: Haymon Buchhandlung, Sparkassenplatz 4, 6020 Innsbruck
Einladung zur Buchpräsentation Maria Prieler-Woldan „Das Selbstverständliche tun“

20.05.2019 19:00
Ort: Stadtbibliothek Innsbruck, Amraser Straße 2
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

15.06.2019 19:30
Ort: Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet, Nr. 25, 4925 Pramet
Einladung zur Lesung von Gottfried Gansinger: „Nationalsozialismus im Bezirk Ried i.I. und Geschehnisse in Pramet“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu