MONTFORT 2/2018

Die vom Vorarlberger Landesarchiv redaktionell betreute Zeitschrift „Montfort“ bietet als regionalhistorisches Publikationsforum Beiträge und Studien zur Vorarlberger Landesgeschichte aus allen Epochen. Sie wendet sich sowohl an das Fachpublikum wie an interessierte Laien.


Der zweite Band des 70. Jahrgangs ist als offenes Themenheft gestaltet. Er enthält einen Nachruf auf den aus Vorarlberg stammenden Geographen Peter Meusburger, aus dem Bereich Mittelalter Studien über die Frühzeit der Herren von Ems sowie über die Kommerzialisierung des Alpwesens, außerdem Arbeiten über die Bemühungen der Stadt Feldkirch, Sitz des Kreisamts für Vorarlberg zu werden (1814/15), die Entwicklung der Raumplanung in Vorarlberg im 20. Jahrhundert und die Bildungs- und Militärlaufbahn des Künstlers Rudolf Wacker. Mehrere Buchbesprechungen schließen den Band ab.


INHALT


Helmut Tiefenthaler
Peter Meusburger (1942–2017)


Alois Niederstätter
Nachrichten zur älteren Geschichte der Herren von Ems (bis um 1400)


Alfons Dür
„Nun, so hat Feldkirch schon genug!“ – Warum Feldkirch nicht Landeshauptstadt wurde


Helmut Tiefenthaler
Räumliche Zukunftsvorsorge unter wechselnden Prioritäten im 20. Jahrhundert


Alois Niederstätter
Beobachtungen zur Kommerzialisierung der Alpwirtschaft im spätmittelalterlichen Vorarlberg


Ulrich Nachbaur
Rudolf Wacker: Zur Bildungs- und Militärlaufbahn des Künstlers 1902 bis 1915

Termine

22.03.2019 20:00
Ort: Bundes-Oberstufenrealgymnasium, Pfister 925, 6863 Egg
Einladung zur Buchpräsentation „Der Vietnamkrieg“ mit Univ. Prof. Dr. Rolf Steininger

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu