Lernen und Lehren im Deutschunterricht

Prozesse und Strategien, Produkte und Wissen
Seit der kommunikativen Wende wird im Deutschunterricht der Paradigmenwechsel von der Instruktion hin zu Konstruktion und Ko-Konstruktion und damit zur aktiven Beteiligung der SchülerInnen sichtbar. Dabei kommt den Aufgabenstellungen, die die Schülerinnen und Schüler bearbeiten sollen, sowie der Lernumgebung, in der sie arbeiten, große Bedeutung zu.
Das Heft hat sowohl die Primarstufe als auch die Sekundarstufen I und II im Blick. Es verbindet zwei Perspektiven, die Prozess- und die Produktdimension des Deutschunterrichts. Strategien zum Umgang mit Sprache werden als ebenso wichtig erachtet wie Wissen über Sprache und Literatur oder SchülerInnenperformanzen. Es fokussiert, einzeln und in der Wechselwirkung zueinander, die vier Kompetenzbereiche Lesen und Literatur in ihrer Multimodalität, Zuhören und Sprechen, Schreiben sowie Sprachaufmerksamkeit.

  • ISBN:

  • Umfang: 128 Seiten,

  • Reihe: ide - informationen zur deutschdidaktik
    Alle Titel der Zeitschrift

  • Band: 04/2017

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 21,90

Termine

22.11.2019 19:30
Ort: Brennpunkt Coffee competence, Viaduktbogen 46–48, 6020 Innsbruck
Einladung zur Präsentation des Gaismair-Jahrbuchs 2020: „Im Labyrinth der Zuversicht“

26.11.2019 19:00
Ort: Central, Landstraße 36, 4020 Linz
Einladung zur Buchpräsentation „Marie Jahoda. Arbeitslose bei der Arbeit & Aufsätze und Essays“

28.11.2019 19:00
Ort: Literaturhaus am Inn, Josef-Hirn-Str. 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
Einladung zur Lesung: Karl Lubomirski – Träumer, Dichter, Realist. Eine Auswahl aus Lyrik und Prosa

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu