Wissen

Der Begriff des Wissens, die traditionelle Beschreibung schulischen Lehrens und Lernens, hat durch den Kompetenzbegriff eine starke Konkurrenz erhalten. Dabei gehen aber wesentliche Perspektiven verloren.Das Themenheft fragt deswegen nach den Leistungen und Grenzen
des Wissensbegriffs, um die Inhalte und Ziele des Deutschunterrichts begrifflich zu fassen. Es geht vor allem um folgende Fragen:
– Welchen Erkenntniswert hat der Begriff des Wissens im Vergleich zum gegenwärtig ungleich populäreren Begriff der Kompetenz?
Welches Wissen soll der Deutschunterricht in welcher Weise vermitteln?
– Welches Selbstverständnis der Deutschdidaktik brauchen wir heute? Welchen Nutzen bringt dafür der Begriff des Wissens?


AUS DEM INHALT


Bildung – Wissen – Kompetenzen
Martin G. Weiss, Werner Wintersteiner: Wissen und Macht, Wissen und Widerstand. Welches Wissen und für wen?
Konrad Paul Liessmann: Belesenheit. Literarische Bildung als Provokation
Matthias Wieser: Was man (über das Wissen) wissen soll(te). Welches Wissen ist notwendig, um in einer medial geprägten Welt urteilsfähig zu sein?
Werner Wintersteiner, Martin G. Weiss: Das Abenteuer des Wissens. Der Deutschunterricht als »Ermöglichungsdidaktik«

Sprachliches Wissen und sprachliches Können
Jürgen Struger: Was kann man über Sprache wissen und was verändert sich durch dieses Wissen im Umgang mit Sprache?
Irene Rogina: Wissen und Wissenserwerb im Sprachunterricht
Jenseits von Wissen und Kompetenz: literarische Bildung
Marlon Auernig, Nicola Mitterer: Die Möglichkeit, das Unmögliche zu bejahen. Das Wissen über Literatur und dessen Aporien
Sabine Zelger: Wider die Gewalt des Wissens. Sechs Anregungen für eine Revision traditioneller Literaturvermittlung
Stephan Müller: Der Knopf und die Löcher. Wissensspuren in der Literatur und wie man sie lesen kann – am Beispiel des Meier Helmbrecht

Der Kopf des Schülers
Andrea Moser-Pacher: Die Lust des Schülers, das Streben der Lehrer und ein pädagogisches Zauberwort. Ein Bericht aus dem Schulalltag zwischen widerständigem Lernen und gelingendem Wissenstransfer
Cynthia Gutjahr, Anita Millonig, Lisa Wolf: Wissen, Reflexion, Erkenntnis. Edgar Morins Plädoyer wider die Komplexitätsreduktion

Service
Daniel Just: Wissen [M]acht Schule. Bibliographische Notizen


Weitere Informationen zur ide finden Sie unter: http://wwwg.uni-klu.ac.at/ide

  • ISBN:

  • Umfang: 128 Seiten,

  • Reihe: ide - informationen zur deutschdidaktik
    Alle Titel der Zeitschrift

  • Band: 3/2015

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 20,60

Termine

20.11.2019 17:00
Ort: Schön & Gut, Preßgasse 28, 1040 Wien
Einladung zur Buchpräsentation „Marie Jahoda. Arbeitslose bei der Arbeit & Aufsätze und Essays“

22.11.2019 19:30
Ort: Brennpunkt Coffee competence, Viaduktbogen 46–48, 6020 Innsbruck
Einladung zur Präsentation des Gaismair-Jahrbuchs 2020: „Im Labyrinth der Zuversicht“

26.11.2019 19:00
Ort: Central, Landstraße 36, 4020 Linz
Einladung zur Buchpräsentation „Marie Jahoda. Arbeitslose bei der Arbeit & Aufsätze und Essays“

28.11.2019 19:00
Ort: Literaturhaus am Inn, Josef-Hirn-Str. 5, 10. Stock, 6020 Innsbruck
Einladung zur Lesung: Karl Lubomirski – Träumer, Dichter, Realist. Eine Auswahl aus Lyrik und Prosa

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu