MONTFORT

MONTFORT 2/2014

Die vom Vorarlberger Landesarchiv redaktionell betreute Zeitschrift „Montfort“ bietet als regionalhistorisches Publikationsforum Beiträge und Studien zur Vorarlberger Landesgeschichte aus allen Epochen. Sie wendet sich sowohl an das Fachpublikum wie an interessierte Laien.


Der zweite Band des 66. Jahrgangs ist als offenes Themenheft gestaltet. Er enthält den zweiten Teil einer umfangreichen Studie über den „Walser“-Heiligen Theodul, außerdem Arbeiten über die auch in Vorarlberg sehr beliebte Wallfahrt zum Gegeißelten Heiland auf der Wies bei Steingaden in Oberbayern, über den im Ersten Weltkrieg gefassten Plan, Liechtenstein dem Papst zu übergeben und das liechtensteinische Fürstenhaus mit Vorarlberg zu entschädigen, sowie über Churrätien als „churisches“ Teilrätien.


 


Aus dem Inhalt:



Ulrich Nachbaur


Der heilige Theodul als Leitfossil der Walserforschung und Markenzeichen des neuen Walsertums


Manfred Tschaikner


Vorarlberg und der Gegeißelte Heiland auf der Wies


Peter Bußjäger


„Es hat so schön angefangen und nun ist alles zu Ende.“ Liechtenstein, Vorarlberg und die Römische Frage – eine Episode aus dem Ersten Weltkrieg


Heinz Gabathuler


Churrätien als „churisches“ Teilrätien

AutorInnen:


Termine

20.05.2019 19:00
Ort: Stadtbibliothek Innsbruck, Amraser Straße 2
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

29.05.2019 20:00
Ort: Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, A.-Diaz-Straße 8, I - 39100 Bozen
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

15.06.2019 19:30
Ort: Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet, Nr. 25, 4925 Pramet
Einladung zur Lesung von Gottfried Gansinger: „Nationalsozialismus im Bezirk Ried i.I. und Geschehnisse in Pramet“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu