Jüdischer Widerstand im Nationalsozialismus

Heftherausgeber: Andreas Brämer

Einleitung
Von Stefanie Schüler-Springorum
Das deutsch-jüdische Bürgertum und sein Widerstand gegen den Faschismus 1930–1943
Von Arnold Paucker
„Der eben an uns vorüberging …“. Rudi Arndt – ein jüdischer Kommunist im Widerstand
Von Knut Bergbauer
Zwischen Ideologie und Überleben. Fragen zum „Chug Chaluzi“ im Berliner Untergrund 1943–1945
Von Viola Rautenberg-Alianov

Weitere Artikel
„Wir schreiben von Erez ausführlich“
(‘We’ll write in detail from Eretz’) – A Journey of Memories
By Tally Gur/Katharina Hoba
Identitätsdiskurse und Politisierung der Sepharden in Wien am Beispiel des Studentenvereins Esperanza (1896–1924)
Von Amor Ayala/Stephanie von Schmädel

  • ISBN:

  • Umfang: 120 Seiten,

  • Reihe: transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien
    Alle Titel der Zeitschrift

  • Band: 2/10

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 13,50

Termine

20.05.2019 19:00
Ort: Stadtbibliothek Innsbruck, Amraser Straße 2
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

29.05.2019 20:00
Ort: Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, A.-Diaz-Straße 8, I - 39100 Bozen
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

15.06.2019 19:30
Ort: Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet, Nr. 25, 4925 Pramet
Einladung zur Lesung von Gottfried Gansinger: „Nationalsozialismus im Bezirk Ried i.I. und Geschehnisse in Pramet“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu