Stephan Grigat, Simone Dinah Hartmann

Iran im Weltsystem

Bündnisse des Regimes und Perspektiven der Freiheitsbewegung

Neben der neu konstituierten iranischen Freiheitsbewegung stehen der aktuelle Stand des Nuklearprogramms und die globale Bündnispolitik des iranischen Regimes im Zentrum. Die Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich, Italien, Israel, den USA und dem Iran analysieren die europäische, russische und US-amerikanische Iran-Politik, skizzieren die aktuellen Wirtschaftsbeziehungen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz zum Iran und beleuchten die Bündnisstrategien Teherans in Asien, Afrika und Lateinamerika. Die Begeisterung von Neonazis für das iranische Regime wird ebenso unter die Lupe genommen wie die Bewunderung für das iranische Kino.
Erst aufgrund der 30 Jahre langen Unterstützung aus Europa, Russland und einer Reihe semiperipherer Dritte-Welt-Staaten konnte sich die Führung in Teheran halten. Als eines der maßgeblichen Schwellenländer und eine regionale Großmacht war die „Islamische Republik Iran“ in den letzten Jahrzehnten ein wichtiger Bestandteil der globalen Machtstruktur, dem von zentralen Akteuren der Weltpolitik mit „Appeasement“-Politik oder offener Kollaboration begegnet wurde.


Mit Beiträgen von:
Ulrike Becker, Andreas Benl, Ilan Berman, Hassan Daioleslam, Tobias Ebbrecht, Stephan Grigat, Simone Dinah Hartmann, Jeffrey Herf, Ely Karmon, Florian Markl, Fathiyeh Naghibzadeh, Emanuele Ottolenghi, Heribert Schiedel, Robert Schindel, Michael Spaney und Jonathan Weckerle.


INHALTSVERZEICHNIS


Stephan Grigat/ Simone Dinah Hartmann
Vorwort der Herausgeber


Jeffrey Herf
Das Schweigen der Antifaschisten. Ein Geleitwort


Stephan Grigat
Die Sehnsucht nach Freiheit und die Vernichtungsdrohungen gegen Israel



TRANSFORMATION IM IRAN



Fathiyeh Naghibzadeh/ Andreas Benl
Nachholende Säkularisierung. Bilanz und Perspektiven der iranischen Freiheitsbewegung


Jonathan Weckerle
Die Pasdaran auf dem Vormarsch. Zur Rolle der Revolutionsgarden im Regime und der iranischen Ökonomie


Emanuele Ottolenghi
Der Deal, der keiner war. Zum Stand des Nuklearprogramms



BÜNDNISSE DES REGIMES



Ely Karmon
Bruder Chavez. Iranische Bündnisse in Lateinamerika


Stephan Grigat
Die chinesische Karte. Iranische Bündnisoptionen in Asien und Afrika


Ilan Berman
Russisches Roulette. Was Moskau von Teheran will


Florian Markl
Ein neuer Kalter Krieg. Der Iran und die arabischen Staaten


Hassan Daioleslam
Der gezähmte „Große Satan“. US-amerikanische Iran-Politik und der Lobbyismus des Regimes


Simone Dinah Hartmann
Wandel oder Handel? Europa und der Iran


Ulrike Becker/ Michael Spaney
Siemens, Thyssen, Linde & Co. Aktuelle Entwicklungen im deutschen Business mit dem Iran


Stephan Grigat
In die Bresche springen. Aktuelle Entwicklungen im österreichischen und schweizerischen Verhältnis zum iranischen Regime


Tobias Ebbrecht
Faszinierende Ambivalenz. Die Liebe zum iranischen Kino und die kulturelle Dimension des Appeasements


Heribert Schiedel
Heiliger Hass. Zur rechtsextrem-iranischen Freundschaft


Robert Schindel
Das österreichische Gedächtnis und die iranische Bedrohung.
Eine Miniatur als Nachwort


Autorinnen und Autoren

AutorInnen:


  • ISBN: 978-3-7065-4939-4

  • Umfang: 180 Seiten, kartoniert

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 19,90

Termine

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu